lifePR
Pressemitteilung BoxID: 626077 (Handwerkskammer Reutlingen)
  • Handwerkskammer Reutlingen
  • Hindenburgstr. 58
  • 72762 Reutlingen
  • https://www.hwk-reutlingen.de
  • Ansprechpartner
  • Alfred Bouß
  • +49 (7121) 2412-123

Bundesweit ausgezeichnet

(lifePR) (Reutlingen, ) „Wir sind stolz, dass die Ausbildungsbetriebe im Bezirk der Handwerkskammer Reutlingen erneut mehrere Bundessiegerinnen und -sieger beim Leistungswettbewerb des deutschen Handwerks stellen“, freut sich Harald Herrmann, Präsident der Handwerkskammer Reutlingen.

Von den zwölf beteiligten jungen Handwerkerinnen und Handwerkern aus der Region hat es die Hälfte auf die Siegertreppchen geschafft. „Das ist eine hervorragende Quote, wenn man bedenkt, dass die Auszeichnungen bei 53 Handwerkskammern in rund 100 Handwerken vergeben werden“, so Herrmann weiter.

„Die jungen Leute haben sich in ihren Berufen beim bundesweiten Abschluss des Wettbewerbs gegen ihre Konkurrenten durchgesetzt. Sie haben ihr ganzes Können in die Waagschale werfen müssen und ihr handwerkliches Geschick unter Beweis gestellt“, so Herrmann.

Auf Landesebene hatten sich zuvor 27 der insgesamt 41 Junghandwerkerinnen und -handwerker aus dem Kammerbezirk Reutlingen beim diesjährigen Gewerke übergreifenden Wettbewerb des Handwerks unter den ersten Drei beim Landeswettbewerb platzieren können.

Das sehr gute Abschneiden bei dem traditionsreichen Wettbewerb – er wird seit 1951 durchgeführt – unterstreiche die hervorragende Ausbildungsleistung des Handwerks in der Region. Herrmann: „Wir dürfen nämlich nicht vergessen, dass hinter jedem Sieger ein Top-Ausbildungsbetrieb steht.“ Hinzu komme aber natürlich auch die gute theoretische Wissensvermittlung in den Berufsschulen – den dualen Partnern.

Die Bilanz 
Die Bilanz des Jahres 2016: Drei erste Bundessiegerinnen. Hinzu kommt ein zweiter Bundessieger, zwei dritte Bundessieger sowie eine 3. Preisträgerin bei dem Wettbewerb „Die Gute Form – Handwerker gestalten“.

Sie alle hatten ihre Ausbildung in den vergangenen zwölf Monaten mit einer sehr guten oder guten Gesellenprüfung abgeschlossen. Wer darüber hinaus seine Lehre im aktuellen Jahr abgeschlossen hat und nicht älter als 27 Jahre war, konnte es bis zum Bundessieger bringen.

Die Abschlussfeier des Bundeswettbewerbs wird am 10. Dezember 2016 von der Handwerkskammer Münster ausgerichtet. Auf die erfolgreichen Teilnehmer wartet allerdings vorher bereits der nächste Termin: Die Handwerkskammer Reutlingen ehrt alle Kammer-, Landes- und Bundessieger aus ihrem Bezirk am 7. Dezember 2016 in Sigmaringen.

1. Bundessiegerinnen 
Kosmetikerin Jana Nagel in 71088 Holzgerlingen bei Friseurmeisterin Gundula Büttner Friseur Conkav GmbH Friseursalon in 72070 Tübingen  Sattlerin (Reitsportsattlerei) Svenja Bach in 72275 Alpirsbach bei Sattlermeister Albrecht Mönch, Mönch Sattlermeister 24 Höfe in 72290 Loßburg  Friseurin Christina Schall in 72555 Metzingen bei Friseurmeister Hermann Schall Friseurbetrieb Schall in 72555 Metzingen

2. Bundessieger 
Mechaniker für Reifen- und Vulkanisationstechnik (Reifen- und Fahrwerktechnik) Pascal Glocker in 88605 Meßkirch bei Vulkaniseurbetrieb Stefan Schmid, Schmid Vulkaniseurbetrieb in 88605 Meßkirch

3. Bundessieger 
Land- und Baumaschinenmechatroniker Philipp Schwab in 72226 Simmersfeld bei Landmaschinenmechanikermeister Klaus Marquardt, BayWa AG in 72184 Eutingen  Metallbauer (Konstruktionstechnik) Leon Leibold in 72459 Albstadt bei Schlossermeister Oskar Leibold, Leibold Metallbau in 72459 Albstadt

3. Preisträgerin „Die Gute Form – Handwerker gestalten“ 
Maßschneiderin (Damen) Lorena Kempf in 72505 Krauchenwies bei Heimschule Kloster Wald in 88639 Wald 

Website Promotion