lifePR
Pressemitteilung BoxID: 605945 (Handwerkskammer Reutlingen)
  • Handwerkskammer Reutlingen
  • Hindenburgstr. 58
  • 72762 Reutlingen
  • https://www.hwk-reutlingen.de
  • Ansprechpartner
  • Alfred Bouß
  • +49 (7121) 2412-123

450 PS - und nicht fahren dürfen

Ein BMW 650i Coupé für die Lehrwerkstatt

(lifePR) (Reutlingen, ) Die Bildungsakademie Tübingen der Handwerkskammer Reutlingen kann seit kurzem ein BMW 650i Coupé in der Überbetrieblichen Ausbildung (ÜBA) und der Meisterausbildung einsetzen. Gespendet wurde das 125.000 Euro teure Fahrzeug mit 20“ Leichtmetallrädern von der BMW AG durch Vermittlung des Menton Automobilcenters Reutlingen-Tübingen.

„Um eine hochwertige Aus- und Weiterbildung anbieten zu können, müssen wir die technische Ausstattung unserer 19 Werkstätten immer auf dem neuesten Stand halten“, hebt Harald Herrmann, Präsident der Handwerkskammer Reutlingen, hervor. Dies gelte besonders für die Kraftfahrzeugtechnik. Der Wagen werde künftig in zahlreichen Lehrgängen und Kursen als Übungsfahrzeug zum Einsatz kommen.

Der Trend zu mehr Elektronik und Komfort im Fahrzeug, Neuerungen im Motorenmanagement und in der Steuerungstechnik erhöhten die Anforderungen ständig. „Wir freuen uns, bei unseren Investitionen durch Partner wie das Menton Automobilcenter unterstützt zu werden“, sagt Dr. Joachim Eisert, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer. „Das Fahrzeug stellt sicher, dass die Bandbreite moderner Fahrzeugtechnologie im Unterricht praktisch vermittelt werden kann.“

Den neuesten Stand der Technik vermitteln

„Das Automobil ist bereits die dritte Spende, die seit 2012 durch das Menton Automobilcenter übergeben wird“, erläutert Frank Menton, geschäftsführender Gesellschafter der Hermann Menton GmbH & Co. KG. Der jetzt gespendete Achtzylinder habe eine Leistung von 330 kw (450 PS). „Zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs und der Co2-Emissionen gibt es von BMW ein speziell entwickeltes Technologiepaket, das ‚BMW EfficientDynamics’“, so Menton weiter.

Eine weitere kraftstoffsparende technische Maßnahme sei die serienmäßige 8-Gang-Automatik. Dieses Getriebe sei kraftstoffsparender als das 6-Gang-Schaltgetriebe oder das 6-Gang-Automatikgetriebe, das noch im Vorgängermodell bis zum Baujahr 2011 verwendet wurde.

Joachim Mühleisen, Gebietsleiter Aftersales der BMW AG, hob hervor, dass die Ausbildung junger Menschen für die BMW AG eine große Rolle spiele. Deshalb unterstütze sie immer wieder Schulen und Handwerkskammern mit gut ausgestatteten Fahrzeugen, in denen die neuesten Technologien wie z. B. die BMW Night Vision (eine Infrarotkamera erkennt Menschen und größere Tiere und markiert diese im Wärmebild), ein Head-Up-Display, eine Rückfahrkamera oder ein Parkassistent integriert seien.

Website Promotion