"Kleine Hände, große Zukunft": Bundesweiter Kita-Wettbewerb geht in die nächste Runde

"Kleine Hände, große Zukunft": Bundesweiter Kita-Wettbewerb geht in die nächste Runde
(lifePR) ( Mannheim, )
Es ist wieder so weit: Nach fast sechs Monaten sozialer Distanz dürfen auch die Kita-Kinder langsam in den Alltag zurückfinden. Umso besser, dass die Aktion Modernes Handwerk e.V. auch dieses Jahr zu ihrem bundesweiten Kita-Wettbewerb aufruft – endlich können die Kinder erneut zusammen die Welt entdecken.

Der Kita-Wettbewerb ist dabei ein ganz besonderes Event, das Kinder und Handwerk in der eigenen Region spielerisch zusammenführt. Kinder zwischen 3 und 6 Jahren besuchen zusammen mit ihren Erzieherinnen und Erziehern einen Handwerksbetrieb in ihrer Nähe, dürfen zuschauen, ausprobieren und erfahren, was den jeweiligen Beruf so spannend macht. Dabei lernen sie verschiedenste Geräte, außergewöhnliche Materialien und vor allem einen Alltag kennen, der für sie voller Geheimnisse steckt. So wird der Wettbewerb zu einem lehrreichen und unvergesslichen Erlebnis sowohl für Kinder als auch für Handwerkerinnen und Handwerker. Gleichzeit werden Kinder frühzeitig bei der Entwicklung von Berufswünschen unterstützt: Genau das ist die Idee des Bundesweiten Kita-Wettbewerbs.

Im Anschluss an ihren Besuch gestalten die Kinder ein Riesenposter, auf dem sie die Eindrücke, die sie an ihrem „Handwerkstag“ gesammelt haben, kreativ festhalten. Die Erzieher fotografieren die Poster und senden die digitale Datei zusammen mit einer kurzen Beschreibung bis zum 04.02.2022 an die Jury des bundesweiten Kita-Wettbewerbs. Vertreter des Handwerks und Frühpädagogen wählen dann unter allen Einsendungen jeweils das beste Poster aus jedem Bundesland aus. Als Belohnung winkt ein Preisgeld in Höhe von 500 €, mit dem jede Landessiegerkita beispielsweise ihr nächstes Sommerfest gestalten oder einen Projekttag zum Thema Handwerk veranstalten kann.

„Der Kita-Wettbewerb ist eine schöne Gelegenheit für unseren jüngsten Nachwuchs, die spannende Welt des Handwerks kennenzulernen. Für die Betriebe ist es die Chance, auf ihr Handwerk aufmerksam zu machen und schon frühzeitig Nachwuchsförderung zu betreiben“, erklärt AMH-Vorsitzender Joachim Wohlfeil. „Kinder sollen schon in jungen Jahren ihre Neugierde ausleben dürfen. Die vielen spannenden Handwerksbetriebe in ganz Deutschland bieten ihnen die Gelegenheit, genau das zu tun. Gerade nach dem langen Lockdown sind solche neuen Eindrücke für Kinder immens wichtig. Deswegen freuen wir uns auch bei der 9. Auflage des Wettbewerbs auf viele kreative Einsendungen.“

Die Erzieherinnen und Erzieher können die Wettbewerbspakete online unter www.amh-online.de/... kostenlos anfordern Infos zum Ablauf des Wettbewerbs sind auch erhältlich bei Hannah Reichenecker unter Telefon 0621 18002-138 oder per E-Mail: reichenecker@hwk-mannheim.de

Über die Aktion Modernes Handwerk e. V.

Die Aktion Modernes Handwerk (AMH) mit Sitz in Berlin unterstützt Organisationen und Betriebe des Handwerks bei ihrer Öffentlichkeitsarbeit und Imagepflege. Getragen von rund 350 Mitgliedern – Handwerkskammern, Fachverbände, Kreishandwerkerschaften, Innungen, Betriebe und fördernde Mitglieder – vernetzt die AMH Marketing und Kommunikation des Handwerks, seiner Betriebe und Organisationen. Operativer Partner der Aktion Modernes Handwerks e. V. ist die Marketing Handwerk GmbH mit Sitz in Aachen. Weitere Informationen: www.amh-online.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.