Goldene Ehrennadel für Norbert Magin

Ehrenobermeister der Bäcker mit höchster Kammerauszeichnung geehrt / 35 Jahre ehrenamtliches Mitwirken für das Bäcker-Handwerk

Für seinen vorbildlichen Einsatz für das Bäcker-Handwerk und das Handwerk in der Region verlieh Kammerpräsident Alois Jöst (rechts) Bäckermeister Norbert Magin (links) die Goldene Ehrennadel der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald (lifePR) ( Mannheim, )
Im Rahmen der 120. Vollversammlung der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald wurde der Ehrenobermeister der Bäcker-Innung Mannheim Stadt und Land, Norbert Magin aus Ilvesheim, mit der Goldenen Ehrennadel der Handwerkskammer ausgezeichnet. Kammerpräsident Alois Jöst verwies in seiner Laudatio darauf, dass Norbert Magin 35 Jahre ehrenamtlich für das Bäcker-Handwerk aktiv gewesen sei. Nach seiner Mitgliedschaft im Vorstand rutschte Magin in das Amt des stellvertretenden Obermeisters auf, bevor er 2002 zum Obermeister gewählt wurde.

„Mehr als die Hälfte seines Lebens hat Norbert Magin ehrenamtlich in der Innung mitgearbeitet“, stellte Jöst fest. Er charakterisierte Magin als authentisch, zudem könne er begeistern. „Er war und ist ein Gewinn für die Bäcker-Innung“, fasste Jöst zusammen. Und wenn man Magin gefragt habe, anzupacken, da hieß es nie „Nein“. Wörtlich: „Er war da, wenn man ihn brauchte“.

In diesem Zusammenhang erinnerte Jöst an zahlreiche Aktionen der Bäcker-Innung Mannheim Stadt und Land unter seiner Ägide. Vor allem aber präsentiere sich die Bäcker-Innung auf dem alljährlich stattfindenden Maimarkt mit einer, wie Jöst fand, „perfekten Präsentation des Bäcker-Handwerks“.

Jöst fasste weiter zusammen: „Nobert Magin liebt seinen Beruf. Er ist ein Handwerksmeister mit Leidenschaft. Sein Einsatz für die Innung war vorbildlich“. Daher habe er die Goldene Ehrennadel der Handwerkskammer, die höchste Auszeichnung, verdient.

Kammerpräsident Alois Jöst steckte dem engagierten Bäckermeister – unter dem Beifall der Delegierten der Vollversammlung – die Goldene Nadel an und übergab mit einem Händeschlag die Urkunde für einen „vorbildlichen Einsatz im Handwerk der Region“ die Urkunde.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.