Hain Natur-Böden: Ein Hoch auf die Nachhaltigkeit

(lifePR) ( Rott am Inn, )
Good News für Verbraucher und Umwelt: 2019 erhielt Hain Natur-Böden GmbH mit Sitz in Rott am Inn das begehrte Eco Zertifikat. Das Gütesiegel des eco Instituts in Köln zeichnet seit 10 Jahren schadstoff- und emissionsarme Innenraumprodukte aus, die nach dem neuesten Stand der internationalen Forschung und Wissenschaft strengsten Anforderungen genügen, wie das geölte Dreischichtparkett von Hain. Das oberbayerische Unternehmen ist auf naturgeölte Holzböden spezialisiert. Vertriebsleiter Peter Jansen freut sich: „Die Verleihung des eco-Institut-Labels macht unseren hohen Anspruch deutlich. Der lautet: Exzellente Qualität und gelebte Nachhaltigkeit stehen nicht im Widerspruch, sondern dienen dem gleichen Ziel – Mensch und Umwelt achtsam zu behandeln. Insofern ist es folgerichtig, dass bei der Ausstattung von Innenräumen das Thema Schadstoffarmut und Wohngesundheit immer mehr Raum einnimmt“.

Bereits im Jahr 2016 wurden die Produkte des bayerischen Herstellers FSC und PEFC zertifiziert. Alle 3-Schicht-Böden tragen das DIBT-Gütesiegel, das vom Deutschen Institut für Bautechnik für den besonders verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Holz vergeben wird.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.