Neue Hager Brandschutzschalter AFDD mit bewährter Anschlusstechnik

Brandschutzschalter mit mehr Funktionen und praxisorientiertem Zubehörprogramm

Die neuen Brandschutzschalter AFDD werden von unten eingespeist und oben an den Abgangsstromkreis mit quickconnect angeschlossen. (lifePR) ( Blieskastel, )
Mit der neuen Generation seiner Brandschutzschalter kommt Hager den Installationsgewohnheiten des Elektrohandwerks jetzt noch mehr entgegen. Denn im Unterschied zum Vorgängermodell werden die neuen Schutzgeräte wieder von unten eingespeist und oben an den Abgangsstromkreis mit der schnellen quickconnect Technik angeschlossen.

Diese spart im Vergleich zur herkömmlichen Schraubklemmen bis zu 40 Prozent Montagezeit. Darüber hinaus bieten die aktuellen Brandschutzschalter einen erweiterten Funktionsumfang und ein praxisorientiertes Zubehörprogramm.

Insgesamt sind drei Versionen des neuen Brandschutzschalters lieferbar. Es handelt sich dabei um feste Kombinationen von AFDD und Leitungsschutzschalter. Die drei Varianten mit Nennströmen von10, 13 und 16 A in B-Charakteristik besitzen ein Abschaltvermögen von je 6 kA. Für die Einspeisung mehrerer aneinandergereihter AFDD-Schalter empfehlen sich die praktischen Phasenschienen aus dem Zubehörprogramm dieses Herstellers. Auf diese werden die neuen Schutzgeräte einfach aufgesteckt.

Die Geräte bieten sowohl seriellen als auch parallelen Fehlerlichtbogenschutz. Da sie zudem Fehlerlichtbögen von unbedenklichen Betriebslichtbögen wie dem Bürstenfeuer von Bohrmaschinen unterscheiden, werden Fehlauslösungen vermieden. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die integrierte Überspannungsschutzfunktion, die bei Spannungswerten > 275 V auslöst, während die elektronische Differenzstrom-Messung (IΔn = 300 mA) einen erweiterten vorbeugenden Brandschutz in Stromkreisen ohne FI-Schutz bietet. Auch wenn diese erweiterten Schutzfunktionen zwar keinen Ersatz für entsprechende FI-Schalter darstellen, so erhöhen sie dennoch die Sicherheit in den angeschlossenen Stromkreisen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.