Schonzeit für (Piloten)Sitze und Bänke

G+S, Die Polstermacher präsentieren neue Schonhussen

Sitzbänke wie neu dank Schonhussen mit verbesserter Qualität, Foto Polstermacher (lifePR) ( Pfaffen-Schwabenheim, )
  • Passgenaue Schonhussen mit Doppelnähten für Pilotensitze und Sitzgruppen
  • Maßgeschneidert auch für Fahrer- und Beifahrersitze mit 24-h-Service
  • In Stoffqualität und Design mehr als 1001 Varianten
  • Messe-Aktion auf der CMT in Halle 7 Stand E 31
Die Polstermacher, mit bürgerlichem Namen „G+S Sitz- und Polstermöbel GmbH“, gehören zu den Marktführern in der Caravaningbranche. Ihr Spezialgebiet ist die Erstausstattung und die Nachrüstung von Reisemobilen und Caravans mit jeweils maßgeschneiderten Polstern, Matratzen, Teppichböden, Vorhängen und Verkleidungselementen. Neu sind jetzt maßgeschneiderte und in mehr als 1001 Stoff- und Design-Varianten verfügbare Schonhussen für Fahrer- und Beifahrersitze und auch Sitzgruppen in Reisemobilen. Besonderheit sind exakt vermessene und passgenaue Schonhussen für Pilotensitze. Neben dem verbesserten Aussehen wurde auch die Strapazierfähigkeit deutlich erhöht.

Ein besonders strapazierter Bereich in einem Reisemobil ist das Fahrerhaus und dort speziell die beiden Sitze. Sie werden intensiv genutzt oder besser abgenutzt. Oftmals sieht man als Resultat wenig ansehnliche Zustände der Sitze oder manchmal auch laienhaft befestigte Schonbezüge. Dabei kann man diesen Bereich mit professionell gefertigten und befestigten Schonhussen von G+S optimal schützen.

Zum Start ins Jahr 2020 bietet G+S, die Polstermacher, im Bereich der Schonhussen eine neue und stark verbesserte Qualität an. Dann hat der Kunde die Möglichkeit, die Hussen beispielsweise auch mehrfarbig zu gestalten, Doppelnähte einzusetzen und auf Wunsch verschiedene Materialien zu kombinieren. Die Idee ist, neben den normalen Schonhussen, die nur dem reinen Schutz dienen und waschbar sein müssen, auf Wunsch eine optisch ansprechende und hochwertigere Alternative anzubieten. Jetzt kann der Schutz-Überzug auch attraktiv und vor allem individuell aussehen.

Der Kunde bekommt einen maßgeschneiderten Schonbezug, der optisch kaum von einem Festbezug zu unterscheiden ist, fantastisch aussieht und natürlich auch was drunter ist schützt.

Tufan Sahin von den Polstermachern beschreibt die Möglichkeiten, „Fahrzeug oder Sitztypus (Einzelsitz oder Gruppe) sind völlig egal. Wir vermessen jeden Sitz und jede Gruppe individuell und passen die Husse entsprechend an. Die Stoffqualität und das farbliche Design wählt der Kunde komplett frei. Wir empfehlen natürlich Materialien mit Fleckschutz, auf Wunsch kann der Kunde auch Leder oder Kunstleder bekommen“.

Bei aufwändig bearbeiteten Schonhussen für die konstruktiv komplizierteren Pilotensitze liegt der Preis pro Husse bei 195 Euro. Einfachere Ausführungen liegen in der Regel bei 120 Euro. Je nach Ausführung, Stoffqualität und Design gibt es Preisspannen, die individuell kalkuliert werden.

Wer Interesse hat, sein Fahrzeug individuell und qualitativ mit einzelnen Schonhussen aufzumöbeln, den sollte der Weg nach G+S in Enkenbach-Alsenborn führen. Im dortigen Kunden-Center wird jeder Sitz oder Sitzgruppe individuell vermessen. Unter fachkundiger Beratung werden Stoffqualität und Design ausgesucht. Binnen 24 Stunden fährt der Kunde mit einem (fast) neuen Reisemobil vom Hof. Nicht vergessen telefonische Voranmeldung und Terminvereinbarung unter 06701/205260.

Zum Jahresbeginn präsentiert G+S „Die Polstermacher“ diesen Service (und natürlich vieles andere) auf der CMT in Stuttgart in Halle 7 Stand E 31. Zur Einführung kostet jede Pilotensitz-Schonhusse, die auf der Messe bestellt wird, nur 175 Euro.

Weitere Informationen finden Interessierte im Internet unter www.diepolstermacher.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.