GG Wasserstoff in Österreich zugelassen

Finanzmarktaufsichtsbehörde gibt grünes Licht für den Vertrieb in Österreich

Wasserstoff - H2
(lifePR) ( Aschaffenburg, )
Die österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde (FMA) hat am 23. Februar 2021 den Fonds GG Wasserstoff zum Vertrieb zugelassen. Damit ist GG Wasserstoff (ISIN: DE000A2QDR59) der einzige aktive Wasserstoff-Fonds im österreichischen Markt.

In Deutschland wurde GG Wasserstoff am 23.11.2020 von der BaFin genehmigt. Seit seiner Markteinführung in Deutschland am 15. Dezember 2020 hat sich der Wert des Fonds positiv entwickelt: Aktuell beträgt das Fondsvolumen des GG Wasserstoff mehr als 46 Millionen Euro. Die Wertentwicklung überzeugt mit +11,15 Prozent seit Jahresanfang. Seit Auflage am 15.12.20 wurden bislang 16,93 Prozent Zuwachs erzielt.

Die Finanzdienstleistungsunternehmen Grünes Geld GmbH & Grünes Geld Vermögensmanagement GmbH haben den Wasserstoff-Fonds gemeinsam mit der Service-KVG HANSAINVEST Hanseatische Investment GmbH aufgelegt. Die Zulassung in einem weiteren europäischen Markt bestärkt die Fonds-Entwickler: „Da es bislang im Finanzbereich kein vergleichbares Angebot für die Anleger gab, hatten wir uns im vergangenen Jahr entschieden, ein eigenes Produkt zu entwickeln“, erklärt Grünes Geld Geschäftsführer Gerd Junker. „Wir freuen uns, dass wir unseren Wasserstoff-Fonds jetzt auch in Österreich anbieten können, denn auch dort nimmt das Interesse an nachhaltigen Investments und speziell am Thema Wasserstoff weiter zu.“

In der Tat hat Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz bereits 2019 erklärt, sein Land in Sachen Wasserstoff stark voran zu bringen. Die nationale Wasserstoff-Strategie wird im Laufe des Jahres erwartet und wird ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur angestrebten Klimaneutralität sein. Um weitgehend treibhausgasneutral zu werden, ist die klimafreundliche Nutzung von „grünem Wasserstoff“ alternativlos. Deutschland strebt eine Klimaneutralität bis 2050 an, Österreich hat sich 2040 zum Ziel gesetzt.  

Der Fonds GG Wasserstoff investiert gestreut weltweit entlang der gesamten Wertscho?pfungskette des klimafreundlichen grünen Wasserstoffs, der vollständig aus regenerativen Energien erzeugt wird. GG Wasserstoff umfasst Small und Mid Caps des reinen Wasserstoff-Sektors (Pure Player) sowie etablierte große Unternehmen, die die Transformation zur Wasserstoff-Gesellschaft unterstützen, aber auch in anderen starken Märkten aktiv sind (Blended Player). Durch die geringe Korrelation der einzelnen Unternehmen bietet der Fonds eine hohe Diversifikation.

Wasserstoff zählt zu den wichtigsten Themen im Energiebereich. Nach Schätzung des Hydrogen Council, der globalen Initiative führender Energie-, Verkehrs- und Industrieunternehmen, bietet Wasserstoff-Technologie ausgezeichnete Chancen und dürfte allein europaweit bis 2030 bis zu 150 Milliarden US-Dollar Umsatz erreichen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.