Mittwoch, 25. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 15446

NRW: NEUES LERNEN 2007

NRW denkt nach(haltig) – beim E-Learning-Day 2007

Marl, (lifePR) - Der Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien eröffnet neue Möglichkeiten für erfolgreiche und flexible Lehr- und Lernprozesse und ist aus modernen Aus- und Weiterbildungskonzepten nicht mehr wegzudenken. Technisch möglich ist bereits vieles, in der Unternehmenspraxis jedoch bleiben die Potenziale häufig noch ungenutzt. Um insbesondere Handwerksbetriebe für Qualifizierungsmöglichkeiten durch den Einsatz von E-Learning-Anwendungen zu interessieren, hat die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk am 15. September 2007 den dritten bundesweiten Aktionstag zum E-Learning in den Bildungsstätten des Handwerks initiiert, für den bereits 21 Handwerkskammern und Bildungszentren in ganz Deutschland ihre Beteiligung zugesagt haben.

Von 11:00 bis 16:00 Uhr informieren die Bildungsstätten über die Möglichkeiten des flexiblen Lernens in der Aus- und Weiterbildung und stellen den IT-Fitness-Test (http://cert1.it-fitness.de/...) und die Qualifizierungskampagne "Lehrlinge gehen online" (www.lehrlingegehenonline.de) vor. Schüler(innen), Lehrlinge und Beschäftigte können ihre eigene IT-Fitness kostenlos testen, sich über geeignete Schulungsangebote informieren und diese ausprobieren. Die Besucher(innen) sollen kennenlernen und ausprobieren, wie Qualifizierung mit E-Learning funktioniert, welche Technik dahinter steckt und welche Kosten entstehen. Alle aktuellen Informationen zu den am dritten E-Learning-Day beteiligten Einrichtungen und ihren konkreten Angeboten stehen im Internet unter www.e-learning-day.de/ bereit.

Die Zentralstelle für die Weiterbildung im Handwerk, ZWH, ist eine bundesweite Dienstleistungseinrichtung für die über 500 handwerklichen Bildungsstätten in Deutschland. Sie unterstützt Bildungseinrichtungen durch Lehrgangsentwicklung, Mitarbeiterfortbildungen und überregionale Berufsbildungsprojekte. Darüber hinaus ist sie im Bereich der beruflichen Qualifizierung im Handwerk aktiv. Zusammen mit 27 E-Learning-Partnern stellt die ZWH unter www.q-online.de ein umfangreiches Online-Qualifizierungsangebot bereit.

Die Veranstaltung wird präsentiert von NRW: NEUES LERNEN 2007. Unter dem Motto "NRW denkt nachhaltig" widmet sich NRW: NEUES LERNEN in diesem Jahr dem Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung. Ziel ist, die Möglichkeiten von Medienarbeit mit den Prinzipen der Nachhaltigkeit zu verbinden. Im Sommer und Herbst finden überall im Land Veranstaltungen und Aktionen zum Thema statt.

Alle Veranstaltungen werden im Internet unter www.nrw-neueslernen.de in einem Veranstaltungskalender vorgestellt und bei Interesse durch einzelne Mediengruppen dokumentiert. NRW: NEUES LERNEN zeichnet die besten Veranstaltungen und Beiträge am Ende des Jahres aus.

NRW: NEUES LERNEN 2007 steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Jürgen Rüttgers. Auftraggeberin von NRW: NEUES LERNEN ist die Staatskanzlei NRW. Durchgeführt wird es von der ecmc Europäisches Zentrum für Medienkompetenz GmbH. Kooperationspartner von NRW: NEUES LERNEN ist das NaturGut Ophoven.

Weitere Informationen zu NRW: NEUES LERNEN 2007 unter: www.nrw-neueslernen.de
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer