Goodyear erweitert Angebot an Offroad-Lkw-Reifen

Goodyear ORD 365 85 R 20
(lifePR) ( Hanau, )
Das Goodyear-Angebot an Lkw-Reifen für den Gelände- und Militäreinsatz ist kürzlich um den Goodyear ORD in der Größe 365/85 R 20 erweitert worden. ORD steht für Off Road Drive, einen nicht laufrichtungsgebundenen Reifen, der an allen Radpositionen montiert werden kann.

Die Entwicklung dieses geländetauglichen Reifens entstammt einem Gemeinschaftsprojekt von Goodyear und Zulieferern der Erstausrüstung. Der Spezial-Trailerhersteller Broshuis hat den Reifen bereits freigegeben und der Reifen befindet sich im Freigabeprozess bei weiteren Herstellern. Neben anderen Einsatzzwecken ist der ORD 365/85 R 20 für alle Mehrzweck- Fahrzeuge geeignet, die im zivilen oder militärischen Bereich zum Einsatz kommen.

Die Lauffläche des ORD 365/85 R 20 zeichnet sich unter anderem durch ein hohes, rutschfestes Profil aus, das eine hohe Laufleistung und eine ausgezeichnete Traktion auf schlammigem und losem Untergrund garantiert. Dank der gekoppelten Gummiblöcke besitzt der ORD einen geringen Abrieb bei gleichzeitig niedrigem Geräuschniveau. Die tiefen und breiten Schulterrillen verbessern die Traktion spürbar und verleihen dem Offroad-Spezialisten seine ausgezeichnete Selbstreinigungseigenschaft. Gleichzeitig ist der Reifen optimal vor Einfahrverletzungen geschützt. Die massive, auffällige Blockstruktur des Profils lässt die Übertragung hoher Antriebsmomente zu und verhindert wirksam die Gefahr von Blockbrüchen. Die einzelnen Blöcke sind mit hohen Querstegen verbunden, was die Seitenstabilität in Kurven erhöht. Die innovative Laufflächenmischung sorgt für hohe Widerstandskraft und einen ausgezeichneten Schutz vor Schnittverletzungen.

Zur Konstruktion gehört auch eine neue, extrem robuste Reifenwulst, die die Haltbarkeit des gesamten Reifens erhöht. Verstärkte Flanken schützen gegen Schnittverletzungen von der Seite. Hochfeste Gürtellagen schützen den Reifen und erhöhen die Festigkeit im Reifenscheitel. Diese Reifen lassen sich bei Bedarf sogar mit geeigneten RunOnFlat-Systemen ausrüsten, zum Beispiel für militärische oder andere spezielle Einsatzzwecke. Außerdem kann der ORD mit reduziertem Luftdruck betrieben werden und bietet im Sommer wie im Winter ausgezeichnete Traktion.

"Goodyear blickt auf eine lange und erfolgreiche Geschichte in der Entwicklung von Militärreifen zurück. Aktuell statten wir verschiedene Regierungen mit Goodyear-Reifen aus und der neueste Offroad-Reifen wird einen Teil dazu beitragen, diese Erfolgshistorie fortzusetzen", betont Boris Stevanovic, Marketing Director Truck Tires Goodyear Dunlop Tires Europe BV.

Mit der Einführung des 365/85 R 20 besteht die ORD-Palette nun aus insgesamt drei Größen für Mehrzweckfahrzeuge: 365/85 R 20, 375/90 R 22.5 sowie 14.00 R 20. Typischerweise kommen diese Reifen auf Flughafen- Löschfahrzeugen, Telefonkabel- oder Rohrleitungs-Verlegefahrzeugen zum Einsatz.

Der 375/90 R 22.5 erfüllt die jüngsten internationalen Anforderungen an einen Reifen dieses Typs und hat - wie der 14.00 R 20 - die Freigabe verschiedener Länderregierungen und Fahrzeughersteller erhalten. Der ORD in 14.00 R 20 ist sehr gefragt. Er bietet erwartungsgemäß überlegene Vortriebskraft selbst auf weichem oder sandigem Untergrund. Sein Laufflächenprofil und die robuste Konstruktion gewährleisten gute Fahreigenschaften, hohe Stabilität und ausgezeichnete Selbstreinigungseigenschaften. Die hohe Profiltiefe ermöglicht zudem eine sehr hohe Laufleistung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.