Fan-Design für Dunlop-Art-Car in Le Mans steht fest

Dunlop Art Car Design
(lifePR) ( Hanau, )
.
- Brite Mik Witing gewinnt Dunlop-Designwettbewerb
- JMW-Ferrari 458 startet bei 24 Stunden von Le Mans in Fan-Design
- Mehr als 250 Designvorschläge aus acht Ländern eingereicht

Der Gewinner 2011 des traditionellen Dunlop-Art-Car- Wettbewerbs steht fest: Mik Whiting aus Großbritannien hat das Design entworfen, mit dem der Ferrari 458 Italia GT des Teams JMW Motorsport bei den 24 Stunden von Le Mans an den Start geht. Dunlop hatte bereits zum dritten Mal in Folge motorsportbegeisterte Hobbydesigner aus Europa dazu aufgerufen, das Rennoutfit eines GT-Rennwagens für den legendären Langstreckenklassiker an der Sarthe zu gestalten. Die Resonanz war riesig: Mehr als 250 überaus professionelle Designvorschläge aus acht Länden wurden eingereicht. Das Urteil einer Fachjury und den Internetusern aus ganz Europa hatte zum Schluss einen klaren Sieger. Der Hobbydesigner aus dem britischen Derby wird das Debüt des Dunlop-Art-Cars auf der Rennstrecke in Le Mans live miterleben. Am Freitag, 10. Juni, lüftet sich um 16:15 Uhr bei der Enthüllung der Schleier und die kreative Fahrzeuglackierung wird unter der Dunlop-Brücke offiziell präsentiert. Dabei wird der glückliche Gewinner, der zudem einen Geldpreis in Höhe von 1.000 Euro erhält, neben dem JMW-Ferrari mit der Startnummer 66 in den Dunlop- Hausfarben im Blitzlichtgewitter der Fotografen stehen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.