Lutherstadt Wittenberg profitiert von 2017 auch in 2018

In 2019 viele neue Angebote für Urlauber und Einheimische geplant

Gewandete Stadtführer vor der Thesentür. Copyright: Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg (lifePR) ( Lutherstadt Wittenberg, )
Nach einem außergewöhnlich erfolgreichen Jahr 2017, welches dem Effekt einer Weltmeisterschaft im Sport vergleichbar ist, konnten in 2018 erwartungsgemäß die Besucher- und Übernachtungszahlen nicht wieder erreicht werden. Insgesamt konnte die touristische Nachfrage für die Lutherstadt Wittenberg jedoch nachhaltig auch nach 2017 gesteigert werden. So stiegen die Ankünfte bis September im Vergleich zum Tourismusjahr 2015, welches ein realistisches Vergleichsjahr darstellt, in 2018 laut Landesstatistik in den gewerblichen Ankünften um 7 % (+ 5.623), die Übernachtungen bis September im Vergleich zu 2015 ebenfalls um 7% (+9.593) gesteigert werden. Dabei hatten verschiedene Einflussfaktoren, wie das Schlechtwetter zu Jahresbeginn, extreme Sommerhitze und nicht zuletzt das anhaltende Niedrigwasser der Elbe das Tourismusjahr 2018 zusätzlich belastet. Auch die aktuell 2.613 gebuchten Gruppenstadtführungen liegen nur knapp unter dem Buchungsniveau von 2015 (2.798), während die Besucherzahlen der Tourist-Informationen das Niveau von 2015 mit aktuell insgesamt 115.864 Gästen erreichen.

„Nach einem Ereignis, das internationale Strahlkraft für Wittenberg hatte, befinden wir uns jetzt wieder – um im sportlichen Vergleich zu bleiben - auf der Ebene einer Landesmeisterschaft“, so die Leiterin der Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg, Kristin Ruske. „Mit allen Rahmenbedingungen des Jahres können wir das touristische Ergebnis 2018 durchaus als zufriedenstellend bewerten.“

Die in 2018 realisierte neue Webpräsenz locations.lutherstadt-wittenberg.de, die Lutherstadt Wittenberg als Tagungs- und Veranstaltungsort professionell und umfangreich präsentiert, erhält zunehmend Anfragen und Buchungen für Events, Konzerte, Tagungen und Feiern von Veranstaltern und Privatpersonen. Aktuell präsentieren sich darauf 25 Veranstaltungsstätten in deutscher und englischer Sprache.

Neue Angebote ab 2019 – Erlebnis Wittenberg für neugierige Entdecker und Familien

Zum Start des neuen Jahres werden im Stadtführungsbereich 14 neue Touren ins Programm aufgenommen. Ob ein Mitmachprogramm zum 100. Bauhausjubiläum, neue Radtouren zur modernen Street-Art Kunst im Wittenberger Stadtraum, eine Ausbildung von kleinen Besuchern zum Stadtwächter, eine kulinarische Weltreise durch die Altstadt, Touren zu den besonderen und vergessenen Orten in und um Wittenberg, ein Villenspaziergang durch die ehemalige Prachtstraße Wittenbergs und viele weitere Führungen erwarten große und kleine Besucher.

Diese Führungen können individuell für eine Gruppe gebucht werden oder man nimmt an einer der öffentlichen Führungen teil. Dazu werden die Termine für öffentliche Eventführungen von 27 im Jahr 2018 auf 45 Termine in 2019 erweitert.

Für folgende Führungen können sich Interessenten bereits ab sofort anmelden:

Villenspaziergang durch die ehemalige Prachtstraße Wittenbergs

Auf einem Spaziergang durch die Lutherstraße erfahren die Teilnehmer Wissenswertes über die Geschichte der einstigen Prachtstraße in Wittenberg.

Bei einer reinen Außenführung entdecken die Gäste wunderschöne Details, wie Giebel, Türmchen und verzierte Erker an den verschiedenen Gebäuden. Wie wirkte sich die Industrialisierung auf Wittenberg aus? Und welche persönlichen Schicksale erzählen die einzelnen Gebäude? Die Teilnehmer erfahren, wo einst der deutsche Kaiser verweilte und wo ein Kindergarten entstand, als es das Wort noch nicht einmal gab. Sie erleben die Schönheit fast vergessener Geschichte um den ehemaligen Festungsgürtel der Stadt.

Termin: 16.03.2019 um 15 Uhr

Preis p.P.: 10,00 € / 6,00 € ermäßigt

bauhaus & farben

Neuer Umgang mit Farbe und Kunst im Bauhaus

Kunst ist gesteigertes Handwerk.

Im Crossover-Projekt Bauhaus wird künstlerisches Schaffen wieder einem Zweck untergeordnet. Ähnlich wie früher Kirche, Adel, Staat, dient sie nun der Architektur. Künstler müssen ihre Farben kennen wie Handwerker ihr Werkzeug – wie wurden sie damals untersucht, von der Chemie der Farbstoffe, der Physik des Lichts, der Biologie des Auges bis hin zur Psychologie der Wahrnehmung?

Wie Farben wirken, wie Kandinsky seine Werke komponierte, und ob sich die Künstler knechten ließen, erleben Kinder, Jugendliche und Erwachsene in einem Showprogramm mit Mitmachelementen.

Termin: 31.03.2019 um 15 Uhr

Preis p.P.: 3,50 €

Wittenberg vor Martin Luther – Ein Stadtwächter erzählt in der Klosterkirche

Gehen Sie auf Spurensuche zurück in die Zeit der Askanier, dem deutschen Uradelsgeschlecht, welches auch das Herzogtum Anhalt regierte und welches Wittenberg zur Residenzstadt machte. Erfahren Sie Wissenswertes über die Zeit vor Martin Luther. Begeben Sie sich mit einem Stadtwächter auf die Spuren der Askanier. Besuchen Sie den Ort, an dem die Fürsten und Kürfürsten ihre letzte Ruhestätte fanden. Hören Sie spannende Geschichten von Al-brecht dem Bären und dem Aussterben der askanischen Kurfürsten.

Termin: 09.02.2019 und 01.11.2019 um 16 Uhr

Preis p.P.: 8,00 € / 4,00 € ermäßigt

Neue Programme gibt es auch mit der Altstadtbahn: hier haben ab 2019 Gruppen die Wahl zwischen 4 neuen Tagesprogrammen. Die Touren richten sich speziell an Bus- und Reisegruppen:

Lutherstadt Wittenberg einmal anders

Lutherstadt Wittenberg und der Wörlitzer Park

Lutherstadt Wittenberg und das Bauhaus

Lutherstadt Wittenberg und die Goitzsche        

Detailinformationen zu den Gruppenprogrammen finden Interessenten auf www.lutherstadt-wittenberg.de.

Aufgrund des großen Zuspruches wird der in 2018 erstmalig durchgeführte Kindererlebnistag mit zahlreichen Führungen, Sonderprogrammen und Vergünstigungen auch im kommenden Jahr, am 21.09.2019, durchgeführt. Außerdem bietet die Tourist-Information zahlreiche Angebote und Erlebnisse für Familien mit Kindern, die sowohl für Einheimische als auch für Urlaubsgäste buchbar sind. Speziell für die Zielgruppe der Familien mit Kindern bis 14 Jahren ist Wittenberg ein ideales Urlaubsziel – verkehrsgünstig erreichbar, mit optimalem Preis-Leistungsverhältnis und attraktivem Kultur- und Naturangebot auch für kleine Gäste.

„Das Potential für die Lutherstadt Wittenberg ist hoch“, bemerkt Ruske und führt fort, „während der kulturinteressierte Gast durchschnittlich für 2 Nächte in der Stadt bleibt und verstärkt im Frühjahr und im Herbst die Stadt besucht, bleiben Familien, speziell in den Ferienzeiten, länger an einem Urlaubsort und nehmen eine Vielzahl von Angeboten wahr. Die Lutherstadt Wittenberg ist nicht nur kinderfreundlich, sondern hat genau für die Bedürfnisse dieser Familien eine Menge zu bieten.“

Aus diesem Grund erstellt die Tourist-Information derzeit einen Ferienpass für die Lutherstadt Wittenberg, der eine Angebotsübersicht und Vergünstigungen für Ferienerlebnisse von Juni bis August bereithält. Dieser ist ab Mai in der Tourist-Information erhältlich. Ebenfalls neu erstellt wird ein Kinderstadtplan mit allen Kindererlebnissen in der Stadt, der ab Frühjahr 2019 von der Tourist-Information herausgegeben wird.

Gern möchten wir Sie als Pressevertreter zur Vorstellung der neuen Stadtführungen einladen. Dazu haben wir zwei Termine erstellt, bei denen Sie die neuen Führungen in Kurzform als Führungsmix erleben können.

11.01.2019 um 10:00 – 11:30 Uhr: Führungsmix der Führungen „ Schnupperstunde bei der Wittenberger Stadtwache“, „Wittenberg vor Martin Luther – Ein Stadtwächter erzählt in der Klosterkirche“ und „Wittenberger StreetArt-Kunst per Rad entdecken“. Die Radtour findet an diesem Tag zu Fuß statt und beschränkt sich auf die Innenstadt.

Treffpunkt: Tourist-Information Lutherstadt Wittenberg, Schlossplatz 2

20.02.2019 um 10:00 – 11:30 Uhr: Führungsmix der Führungen „bauhaus & farben“, „Unterwegs auf Spuren des alten Universitätslebens“ und „Villenspaziergang durch die ehemalige Prachtstraße Wittenbergs“

Treffpunkt: Forschungsheim, Wilhelm-Weber-Straße 1a (Eingang Feuergasse)

Bitte melden Sie sich bis spätestens zum 04.01. für die beiden Termine an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.