Leider zu milde Temperaturen - Oberharz Schlittenhunde Adventure fällt aus!

Indian Summer Race Wagenrennen im Oktober gesichert

Oberharzer Schlittenhunde Adventure © Jonathan Rode (lifePR) ( Clausthal-Zellerfeld, )
Trotz aller Anstrengungen und der Verschiebung um eine Woche hat es der Wettergott mit den Oberharzer Veranstaltern für dieses Jahr nicht gut gemeint. Mit großem Bedauern müssen die Veranstalter des Oberharzer Schlittenhunde Adventures, die GLC Glücksburg Consulting AG, und der sportliche Partner, der Sportverein Reinrassiger Schlittenhunde Deutschlands e.V., das diesjährige Winterrennen der Schlittenhunde absagen. Auch für den 16. und 17. Februar werden zweistellige Plusgrade erwartet, der leichte Schneefall vom Montag ist für die Präparierung der Piste nicht ausreichend. Ein Ersatzprogram hatten die Veranstalter schon am letzten Wochenende aufgrund der Terminverschiebung angeboten. Insgesamt 20 Schlittenhunde mit ihren Mushern waren auf dem Thomas-Merten-Platz in Zellerfeld zu bewundern und zu kuscheln. Das nächste Event für alle Hundefreunde und vor allem Kenner der reinrassigen Schlittenhunde ist allerdings im Oberharz schon gesichert. Das Indian Summer Race – das Wagenrennen der reinrassigen Schlittenhunde – findet in jedem Fall am 19. und 20. Oktober 2019 in Clausthal-Zellerfeld statt. Im letzten Jahr war dieses erstmalig realisiert worden und fand vor traumhafter Herbstkulisse im Oberharz statt.

„In der letzten Woche hatten wir darauf gehofft, dass das angekündigte Tief mehr Kälte und Schnee in den Oberharz bringt“, erklärt Edith Brasche, Vorstand des Veranstalter GLC AG. „Gerne hätten wir dem Oberharz und allen Gästen wieder die Traumkulisse und spannende Rennen bereitet, wie wir es vielfach in den Vorjahren tun konnten. Aber diesmal haben wir bei solch milden Temperaturen keine Chance. Wir danken allen Akteuren, Helfern und denen, die uns die Daumen gedrückt haben und hoffen, dass wir viele Zuschauer zum gesicherten Schlittenhunde-Wagenrennen im Herbst begrüßen können“, so Brasche.

Da die Schneelage jeweils Anfang Februar in den letzten Jahren immer schwieriger vorhersehbar ist, planen die Veranstalter nun bereits in diesem Jahr, Genehmigungen sowohl für ein Wagenrennen – dann auf anderer Strecke – als auch für das Winterrennen für Ende Januar/Anfang Februar 2020 zu beantragen, um dann kurzfristig und je nach Wetter agieren zu können.

Gäste, die an diesem Wochenende im Oberharz sind, sollten die angekündigten milden Temperaturen und den Sonnenschein nutzen, die herrliche Natur auf Wanderrouten aktiv zu genießen und in einen der zahlreichen Gastronomiebetriebe oder den Bauden einzukehren, die im Oberharz typisch sind. Adressen und weitergehende Informationen finden Interessierte unter www.oberharz.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.