„Dicke Fische“ bei Planung für Fisch- und Angelfestival Oberharz 2020

Anglerverband Niedersachsen, bekannte Angler, Firmen und regionale Partner im Boot

Logo Oberharz (lifePR) ( Clausthal-Zellerfeld, )
Der Oberharz bietet Angelern reizvolle Angelmöglichkeiten in herrlicher Natur und verschiedensten Gewässern, vom als UNESCO Welterbe ausgezeichneten Oberharzer Teich über wildromantische Flüsse und Bäche bis zur beeindruckenden Talsperre. Geangelt werden neben den beliebten Harzer Bachforellen vor allem auch Barsche, Hechte, Karpfen und Zander. Ob Fliegenfischer, Raub- oder Friedfischangler – der Oberharz als Angelrevier und als Urlaubsziel für AnglerInnen und ihre Familien ist beliebt, aber vielfach noch nicht bekannt genug. Um den Oberharz bei Anglern noch bekannter zu machen, und auch Urlaubsgäste im Harz auf diese eindrucksstarke Passion in der schönen Natur des norddeutschen Mittelgebirges aufmerksam zu machen, initiiert die GLC Glücksburg Consulting AG als Betreiber der Tourist-Informationen im Oberharz, in Bad Sachsa und in der Gemeinde Walkenried im Südharz das erste Fisch- und Angelfestival Oberharz am 15. August 2020 in Buntenbock bei Clausthal-Zellerfeld. Neben dem Sportfischerverein Oberharzer als Mitinitiator konnte GLC den Anglerverband Niedersachsen e.V. als Unterstützer für das Event gewinnen. Namhafte Ausrüsterfirmen aus ganz Deutschland, wie u.a. Fishing Tackle Max aus Oschersleben, oder aber auch bekannte Angler, wie Veit Wilde, sowie Social Media Influencer wie Dennis Knoll, haben ihre Teilnahme bereits zugesagt. Bei einem ersten Planungstreffen am 04. Februar in Buntenbock diskutieren die Akteure sowohl über die gemeinsame Organisation der Veranstaltung als auch über die stärkere Vermarktung des Harzes als ideales angeltouristisches Ziel für die gesamte Familie.

„Der Harz ist als angeltouristisches Ziel bei vielen nicht wirklich im Fokus“ stellt Edith Brasche, Vorstand der GLC und Initiatorin des 1. Fisch- und Angelfestivals Oberharz fest. „AnglerInnen kennen zwar das Angelrevier grundsätzlich, aber fahren meist in andere Regionen, die vermeintlich kostengünstiger sind oder kürzere Wege zum Wasser haben, nicht zuletzt aufgrund neuer Events rund ums Angeln. Dass es im Harz ein besonders vielfältiges Angebot für AnglerInnen, ein aktives Vereinsleben und inzwischen nicht nur attraktive und trendige Unterkünfte, sondern auch kreative Köche, neue Erlebnisangebote und ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis gibt, ist vielen nicht bekannt“, so Edith Brasche. „Unser neues Veranstaltungsformat soll Angler und angelinteressierte Einheimische und Urlauber für unsere Destination Oberharz begeistern und ein Zugpferd für AnglerInnen aus ganz Deutschland werden, die sich jährlich im Oberharz treffen, um sich mit Profis und Gleichgesinnten auszutauschen, neustes Equipment zu finden und gleich vor Ort auszuprobieren.“

Der Anglerverband Niedersachsen hat seine Unterstützung für die Veranstaltung zugesagt. Florian Möllers, Pressesprecher des Verbandes und selbst passionierter Angler und Naturfotograf betont: „Wir haben die Initiative von Frau Brasche von der GLC positiv aufgenommen und unterstützen das 1. Fisch- und Angelfestival Oberharz sehr gerne, denn auch die Verbindung der Vermarktung des Angelangebots im Harz mit dem touristischen Marketing ist eine wichtige Komponente, um neue Interessenten an dieses wunderbare Hobby heranzuführen und gleichzeitig die Destination mit ihrer Naturschönheit besonders herauszustellen. Wir unterstützen außerdem die Veranstalter, die GLC, gern darin, auch die Landesverbände Sachsen-Anhalt und Thüringen als Unterstützer zu gewinnen und so ein Zeichen für den gesamten Harz zu setzen“, so Florian Möllers.

Das Fisch- und Angelfestival Oberharz stellt alle Facetten des Natur- und Angelerlebnisses gezielt heraus und soll auch dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche an das Angeln herangeführt werden. Neben Messeständen rund um die Ausrüstung und Tests sowie Vorführungen an den Buntenbocker Teichen stehen zwei Themen besonders im Vordergrund: die Präsentation der regionalen Vereine und die Information zu Lehrgängen zur Fischerprüfung für Kinder ab 14 Jahre und Erwachsene sowie auch die Zubereitung von Fischgerichten, die von Köchen vor Ort vorgeführt werden soll. Die Veranstaltung richtet sich an Urlaubsgäste und Einheimische und soll im Kurpark Buntenbock ganztägig stattfinden sowie mit musikalischem Programm und Entertainment am Abend ihren Abschluss finden.

Interessierte Aussteller und Sponsoren finden auf der Website www.oberharz.de/... alle Informationen und Anmeldeformulare sowie die Kontaktdaten der Veranstaltungsleitung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.