Die Glasverpackung als stilbildendes Element

Gerresheimer auf der CosmeticBusiness in München

(lifePR) ( Düsseldorf/München, )
Die CosmeticBusiness am 5. und 6. Juni im MOC München ist der einzige Treffpunkt der Kosmetik- und Zulieferindustrie in Deutschland, dem größten europäischen Kosmetikmarkt. Einmal im Jahr kommen in München internationale Kosmetikunternehmen und ihre Zulieferer zusammen, um neue Ideen zu entwickeln, Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu pflegen. Gerresheimer gehört als Spezialist für die Produktion von Glasflakons und -tiegeln dazu. Das Unternehmen fertigt für namhafte Markenauftritte Glasbehälter für den Masstige- und den Prestigemarkt. Am Stand E06 stellt das Unternehmen die neuesten Kreationen für hochwertige Duft- und Pflegeprodukte vor.

“Ein Duft wird mit dem Auge gekauft,“ sagt Bernd Stauch, Senior Direc-tor Sales Cosmetics bei Gerresheimer. Wer in einer Parfümerie einen Duft erwerben möchte, steht vor einer riesigen Auswahl an Flakons in vielen Formen, Farben und Größen. Man greift nach einem Flakon, dessen Optik am ehesten eine Vorstellung von dem gesuchten Duft vermittelt. Jemand der einen sportlichen und erfrischenden Duft sucht, greift eher nach einer sachlichen glatten Form als jemand der nach einem schweren verführerischen Duft sucht.

Die Glasverpackung als stilbildendes Element
In keinem anderen Markt ist die Glasverpackung, also der Flakon, ein ähnlich wichtiges Gestaltungsinstrument wie im Kosmetikmarkt. Ob es sich hier um den Bereich „Care“ (Cremedosen, Make-up oder Color) oder um den wirklichen Duftbereich (Parfums, Eau de Toilette (EDT) oder auch Aerosolspray (AS) handelt, immer ist die Glasverpackung das stilbildende Element im Marketingkonzept, sozusagen der äußere Botschafter des wertvollen Inhalts. Hinzu kommen die besonderen Tresoreigenschaften der Glasverpackung, da keinerlei Austausch von innen nach außen und umgekehrt möglich ist. In Glas ist das Füllgut optimal geschützt und es kommt zu keinerlei Wechselwirkungen. Dies beginnt mit einer speziellen Glasrezeptur um den kristallinen und makellosen Charakter des wertvollen Inhalts durch die Glasverpackung zu unterstreichen. Die Gerresheimer Werke im deutschen Tettau und im belgischen Momignies sind auf die Produktion von hochwertigem Kosmetikglas spezialisiert.

Dekorationen für die Individualisierung
Mit zahlreichen Veredelungs- und Dekorationstechniken lassen sich ausdrucksstarke Markenbotschaften aufmerksamkeitsstark und unverwechselbar gestalten und inszenieren. Sie sorgen für die Vielfalt in der Optik und der Haptik. Unter Dekoration versteht man neben den klassischen Bereichen wie Siebdruck, Farbbesprühung, Säuremattierung oder Padprinting alles das, was dem Kunden als Mehrwert (Added Value) angeboten werden kann, beispielsweise auch die Montage von Kunsteinsätzen. Die neuen leistungsfähigen Decoration Center bei Gerresheimer in Momignies (Belgien) und Tettau (Deutschland) arbeiten mit moderner Technik wie beispielsweise UV-Druck, bei dem die Druckfarbe direkt nach dem Auftrag mit ultraviolettem Licht getrocknet wird.

Weitere Informationen

Gerresheimer Primary Packaging Glass Kosmetik

Gerresheimer Momignies

Gerresheimer Tettau
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.