Weihnachten: Geschenkideen für Menschen mit einer unheilbaren Krebserkrankung

(lifePR) ( Kronberg, )
Sie fühlen sich häufig isoliert, nicht wahrgenommen, ausgeschlossen: Menschen mit fortgeschrittenen Krebserkrankungen. „Leider erleben Krebspatientinnen und -patienten immer wieder, dass sich das soziale Umfeld zurückzieht, wenn die Krankheit fortschreitet und in ein unheilbares Stadium übergeht“, berichtet Eva Schumacher-Wulf, Chefredakteurin des Brustkrebsmagazins Mamma Mia!. „Die Folge sind Einsamkeit und Isolation in einer Zeit, in der die Menschen die Unterstützung wahrscheinlich dringender benötigen als je zuvor“.

Die Weihnachtszeit könnte Anlass sein, Menschen mit unheilbaren Krebserkrankungen entgegenzukommen, Zeichen zu setzen, Hilfe anzubieten. Wie wäre es beispielsweise mit einer spontanen Einladung zum Weihnachtsessen oder einem weihnachtlichen Blumenschmuck? „Eine große Freude kann man Krebspatienten mit konkreten Unterstützungsangeboten machen“, weiß Schumacher-Wulf. Ihre Redaktion hat daher Gutscheinvorlagen erstellt, die bequem ausgedruckt und verschenkt werden können. Die Gutscheine umfassen neben einfachen Dienstleitungen wie Einkaufen gehen, Rasen mähen oder Fenster putzen auch gemeinsame Aktivitäten wie brunchen, ins Theater oder shoppen gehen. Die Gutscheine bieten Krebspatienten nicht nur wertvolle Unterstützung, sie können auch helfen, Sprachlosigkeit zu überwinden und Brücken zu bauen. Sie können im Internet unter www.mammamia-online.de/... heruntergeladen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.