Donnerstag, 23. Februar 2017


  • Pressemitteilung BoxID 44652

Ingo Wibbeke wird Chefredakteur von "Frau im Spiegel"

Neues Redaktionsteam ist weitgehend komplett

(lifePR) (ESSEN/MÜNCHEN, ) Ingo Wibbeke (47), derzeit stellvertretender Chefredakteur der "Frau im Spiegel", übernimmt zum 1. September die Chefredaktion der wöchentlichen Frauenzeitschrift von der jetzigen Chefredakteurin Sabine Ingwersen (42).

Nach der Übernahme der "Frau im Spiegel" durch den Westdeutschen-Zeitschriften-Verlag (WZV) zieht die Redaktion im Juni von Hamburg an den neuen Standort Ismaning / München. Sabine Ingwersen begleitet den Umzug und den Aufbau der Redaktion bis Ende August und übergibt die Chefredaktion dann an ihren Nachfolger. "Es war Sabine Ingwersen, die 'Frau im Spiegel' nach schwierigen Zeiten stabilisiert, weiterentwickelt und auf dem Zeitschriftenmarkt wieder nach vorne gebracht hat", sagt WZV-Geschäftsführer Ulrich Plöger über die scheidende Chefredakteurin. "Jetzt setzt sie sich für einen reibungslosen Umzug der Redaktion von Hamburg nach München ein und gestaltet den Übergang aktiv mit."

Sabine Ingwersen wird sich danach neuen Herausforderungen stellen. Das neue 25-köpfige Redaktionsteam der "Frau im Spiegel" ist in der Zwischenzeit weitgehend komplett.
Diese Pressemitteilung posten:

FUNKE MEDIENGRUPPE GmbH

Die WAZ Mediengruppe mit Hauptsitz in Essen ist eines der bedeutendsten europäischen Medienunternehmen. In Deutschland gibt der Konzern elf Tageszeitungen in Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Niedersachsen und Nordbayern heraus. Die vier NRW-Titel "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" (WAZ), "Westfälische Rundschau" (WR), "Neue Ruhr / Neue Rhein Zeitung"
(NRZ) und "Westfalenpost" (WP) haben eine Druckauflage von 1 Million Exemplaren. Die Anzeigenblätter der WVW/ORA sind Marktführer in Deutschland und Europa mit einer wöchentlichen Auflage von über 5 Millionen Exemplaren allein in NRW. Die WAZ Mediengruppe hält Mehrheitsbeteiligungen an elf lokalen Radiosendern in Nordrhein-Westfalen und startete im Oktober 2007 Deutschlands größtes regionales Internetportal, DerWesten.de. Im Magazinbereich besitzt die WAZ-Gruppe unter anderem den Münchener Gong Verlag ("Gong", "TV direkt"), den Westdeutschen Zeitschriften-Verlag ("Neue Welt", "Frau im Spiegel")und zahlreiche Fachzeitschriften. Außerhalb Deutschlands engagiert sich die WAZ Mediengruppe auf dem österreichischen Zeitungsmarkt ("Kronen Zeitung", "Kurier"), sowie in Kroatien, Serbien, Mazedonien, Bulgarien, Rumänien, Ungarn und in Russland. Darüber hinaus gehören dem Konzern 17 Druckereien im In- und Ausland. Im Jahr 2006 erwirtschaftete das Haus mit 18.000 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,741 Mrd. Euro.

Disclaimer