Freitag, 24. November 2017


Sortentag über alte Kirschsorten im Freilichtmuseum abgesagt

Alternativprogramm mit Mitmachaktionen und Führungen

Beuren, (lifePR) - Der im Veranstaltungsprogramm des Freilichtmuseums Beuren für Sonntag, den 9. Juli angekündigte Sortentag zu alten Kirschsorten muss ausfallen. Im Frühjahr sind in der Region nahezu alle Kirschblüten erfroren. Die Kirschenernte fällt in diesem Jahr sehr dürftig aus. Bei der Ermstäler Knorpelkirsche, einer alten regionalen, spät reifenden Süßkirschensorte mit

festem Fruchtfleisch, die im Mittelpunkt des Sortentages im Freilichtmuseum Beuren stehen sollte, ist gar mit einem Totalausfall zu rechnen. Alternativ bietet das Team der Museumspädagogik am Sonntag, dem 9. Juli, von 13 Uhr bis 17 Uhr zwei offene Mitmachaktionen für Familien rund um das Thema „Kirschen" an.

Zum einen können aus gekämmter und gefärbter Schafwolle über die Technik des Filzens große oder kleine "Kirschen" mit allerlei Farbschattierungen geformt werden. Zum anderen stehen gesäuberte und getrocknete Kirschkerne bereit, die in vorgefertigte kleine Kissen eingefüllt und eingenäht werden können. Solche Kirschkernkissen eignen sich hervorragend als Wärmekissen und bei Bedarf auch zur Kühlung.

Außerdem werden zwei Familienführungen angeboten. Jeweils um 14 Uhr und um 16 Uhr startet Museumsführerin Susanne Goebel zu einem Rundgang durchs Museumsdorf. Um 15 Uhr werden die Museumstiere gefüttert, hier können Kinder und Familien die Museumsmitarbeiter auf ihrer Tour begleiten. Für die Teilnahme an einer Führung oder Mitmachaktion ist keine Anmeldung erforderlich, die Kosten sind im Museumseintritt mitenthalten.

Außerdem macht am Sonntag, dem 9. Juli, ein „Photograph" mit seiner Plattenkamera und einem historischen, mobilen Dunkelkammerwagen Station im Freilichtmuseum. Peter Michels erklärt großen und kleinen Besucherinnen und Besuchern die frühe Technik der Fotografie auf Basis von Glasplatten. Wer möchte kann sich gegen ein Entgelt selbst vor einer Kulisse im Freien ablichten lassen und bei der Bearbeitung des Materials, bis hin zum fertigen Foto im Dunkelkammerwagen, den Fotografen begleiten.

Das Veranstaltungsprogramm für die Museumssaison 2017 kann kostenlos angefordert werden bzw. ist auf der Homepage des Museums zu finden. Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ist in der Saison 2017 bis 5. November Dienstag bis Sonntag jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Freilichtmuseum Beuren, In den Herbstwiesen, 72660 Beuren, Info-Telefon 07025 91190-90, Telefax 07025 91190-10, E-Mail: info@freilichtmuseum-beuren.de, www.freilichtmuseum-beuren.de.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer