Donnerstag, 23. November 2017


Endspurt beim Familien-Ferien-Programm in den Sommerferien im Freilichtmuseum Beuren

Beuren, (lifePR) - Das Familien-Ferien-Programm im Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren bietet bis zum Ende der Sommerferien noch einige Veranstaltungen an. Mit Frieda Scheuchle, dem Maskottchen des Freilichtmuseums, gibt es im Museumsdorf nicht nur Spannendes über alte Zeiten sowie die Bewohner der alten Häuser zu erfahren sondern auch jede Menge Spaß bei den unterschiedlichen Aktionen. In den Ferien findet von Dienstag bis Freitag jeden Tag entweder eine Familienführung oder eine Mitmachaktion für Familien statt. Dieses Familien-Ferien-Programm läuft zusätzlich zu den Veranstaltungen des Saisonprogramms und die Führungen und Aktionen eignen sich sowohl für Eltern mit ihren Kindern als auch Großeltern mit ihren Enkeln.

Mitmachaktionen für Kinder und Familien

Bei den „Mitmachaktionen für Familien“ in den Sommerferien mittwochs und freitags jeweils ab 13 Uhr steht am Mittwoch, dem 30. August, die Aktion „Ein Hustensaft aus unserem Garten – selbstgemacht“ mit Anna Gekeler auf dem Programm. Um Voranmeldung wird gebeten. Ohne Anmeldung geht es mit der App durch das Museumsdorf am Freitag, dem 1. September. Ein Smartphone oder Tablet mit IoS oder Android ist mitzubringen. In der letzten Ferienwoche heißt es am 6. September „Wir häkeln Topflappen und Schlüsselanhänger“. Ingrid Schnizler zeigt die Technik und lernt die Familien in diese Handarbeit ein.

Zum Abschluss der Sommerferien bietet das Museum am Freitag, dem 8. September,  gemeinsam mit dem Förderverein Freilichtmuseum Beuren einen tollen Nachmittag zum Thema „Feuer machen in Herd und Ofen.“ An sieben Stationen kann viel gelernt und noch mehr ausprobiert werden rund um das Thema Feuer.  

Familienführungen in den Sommerferien

Dienstags und donnerstags startet in den Ferien im Freilichtmuseum immer um 11 Uhr eine Familienführung, eine etwa einstündige Zeitreise durch Keller und Scheunen. Am 29. August geht es mit dem „Kruschtgrädda auf Entdeckungstour“  und am 31.August wird der Frage nachgespürt, was denn typisch schwäbisch ist? Was Kinder früher ohne Handy und Fernseher gemacht haben, zeigt sich am 05. September und zum Abschluss des Familien-Ferien-Programms folgt noch einmal eine typisch schwäbische Führung am 07. September. Die Führungen beginnen immer auf dem Öschelbronner Platz, direkt nach dem Kassengebäude. Eine Anmeldung zu den Familienführungen ist nicht erforderlich, sie sind im Museumseintritt inbegriffen.

Besuch bei den Museumschafen und den Hühnern

Täglich außer montags, wenn das Freilichtmuseum geschlossen hat, findet um 15 Uhr eine Tierfütterung statt. Da kann man gemeinsam mit Mitarbeiterin und Mitarbeiter des Museums einige Tiere kennenlernen, die im Museumsdorf leben, auf der Weide, im Schneckengarten oder im Stall. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auch der Natur-Spielplatz rund um den Teich lädt zum Verweilen ein. Dort stehen Wasserspielplatz, Wackelbrücke und das Baumhaus zum Spielen und Toben zur Verfügung. Vesperplätze laden zum Picknick ein oder eine Einkehr in der Museumsgastronomie mit Gartenwirtschaft und leckerem Eis ist möglich. Während den Sommerferien kann man an allen Öffnungstagen des Museums im Kolonialwarenladen von 1929, der von ehrenamtlichen Mitgliedern des Fördervereins des Freilichtmuseums betreut wird, stöbern und einkaufen.

Gut zu wissen

Das Familien-Ferien-Programm ist auf der Homepage des Freilichtmuseums Beuren zu finden und kann dort auch heruntergeladen werden.

Neben dem Museumseintritt kann ein kleiner Materialkostenbeitrag bei einigen Aktionen fällig werden. Die Aktionen richten sich an Familien mit Kindern und Jugendlichen bis 15 Jahren. Die Anmeldung zur Aktion am 30. August  ist über die Homepage des Freilichtmuseums www.freilichtmuseum-beuren.de oder per Telefon unter 07025 91190-90 möglich.

Freilichtmuseum Beuren, In den Herbstwiesen, 72660 Beuren, Info-Telefon 07025 91190-90, Telefax 07025 91190-10, E-Mail: info@freilichtmuseum-beuren.de, www.freilichtmuseum-beuren.de.

Das Freilichtmuseum des Landkreises Esslingen in Beuren ist in der Saison 2017 bis 5. November Dienstag bis Sonntag jeweils von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Die Familien-Tageskarte bzw. Großeltern-Enkel-Tageskarte kostet 15 Euro. Die Einzelkarte für Erwachsene kostet 7 Euro, Kinder und Jugendliche zahlen 3,50 Euro, Kinder unter 6 Jahren erhalten freien Eintritt. Die Saisonkarte für Familien bzw. Großeltern mit Enkeln kostet 37 Euro.  Mitglieder des Fördervereins Freilichtmuseum Beuren erhalten freien eintritt
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer