Weltflüchtlingssabbat am 19. Juni - Weltflüchtlingstag am 20. Juni

Logo "Gemeinsam für Flüchtlinge"
(lifePR) ( Weiterstadt, )
In Anlehnung an den Weltflüchtlingstag (20.06.) hat die Weltkirchenleitung der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten seit 2016 den Weltflüchtlingssabbat (World Refugee Sabbath WRS) in den Kirchenkalender aufgenommen. Er findet meist am dritten Samstag im Juni statt. 2021 steht der Weltflüchtlingssabbat der Siebenten-Tags-Adventisten unter dem Thema „Building a new future for all“ (Für alle eine andere Zukunft bauen). Zum Flüchtlingssabbat ruft die Freikirche ihre Mitglieder auf, über die ernste Situation nachzudenken, in der sich Flüchtlinge auf der ganzen Welt befinden und wenn möglich, mit ihnen Kontakt aufzunehmen.

Am Weltflüchtlingstag ruft das UN-Flüchtlingskommissariat UNHCR die Regierungen und Gesellschaft dazu auf, Geflüchtete an allen Lebensbereichen teilhaben zu lassen – von der Bildung über die Gesundheitsversorgung bis hin zum Sport. Das diesjährige Motto des Weltflüchtlingstages lautet: „Gemeinsam können wir alles erreichen!“. Das UNHCR weist auch darauf hin, dass Flüchtlinge in ihren Aufnahmegesellschaften einen unverzichtbaren Beitrag leiteten. „Dieses Engagement wollen wir sichtbar machen!“ heißt es von Seiten des UNHCR. Die adventistische Hilfsorganisation ADRA setzt sich seit Jahrzehnten für Flüchtlinge ein, in Europa und weltweit. Unter den vielen Projekten, die ADRA Europe in Europa durchführt, erwähnen sie ein wichtiges Projekt in Dünkirchen - eines der größten und "schlimmsten" Flüchtlingslager in Europa. In der Gegend von Dünkirchen leben etwa 400 Flüchtlinge oder sogar noch mehr. Um einen Beitrag zur Integration von Flüchtlingen in Deutschland zu leisten, haben die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, das Advent-Wohlfahrtswerk (AWW), die Adventistische Hochschule Friedensau (ThHF) und ADRA Deutschland die Initiative „Gemeinsam für Flüchtlinge“ ins Leben gerufen. Die Projekte werden an der Basis in den Gemeinden, Helferkreisen sowie in kleinen, dem AWW angeschlossenen Vereinen entwickelt. 

Anlässlich des Weltflüchtlingssabbats (Samstag, 19.06.) wird ADRA Deutschland e.V. um 15 Uhr eine Andacht mit ADRA-Mitarbeiterin Liane Gruber veröffentlichen. Diese kann auf YouTube (https://youtu.be/ZdRlkQXqovY) oder Facebook verfolgt werden. Gleichzeitig stellt ADRA Info-Material, Videos sowie anderes Material für Erwachsene und Kinder zur Verfügung, mit dem gut über das Thema auch in Gottesdiensten aufgeklärt und dafür sensibilisiert werden kann.

Infomaterial auf Englisch:
https://www.dropbox.com/sh/txi2hi1nl9uxcqn/AAADQqo0TUTsjS5Pn-ZJGjgba?dl=0
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.