Oberleitungsschaden legt Straßenbahnnetz von 4.41 Uhr und 7.45 Uhr komplett lahm

(lifePR) ( Freiburg im Breisgau, )
Ein Oberleitungsschaden zwischen den Haltestellen "VAG Zentrum" und "Am Lindenwäldle" hat am frühen Morgen des 4. Februar dafür gesorgt, dass keine Straßenbahnen aus dem VAG Depot an der Besançonallee ausfahren konnten.

Der Schaden, dessen Ursache noch untersucht wird, trat um 4.41 Uhr auf und war gegen 7.45 Uhr behoben.

Danach fuhren alle geplanten Fahrzeuge nach und nach aus dem Betriebshof aus.

Die VAG rechnet damit, dass es eine gute Stunde - also bis gegen 9 Uhr - dauert, bis der Stadtbahnverkehr in allen Teilen des Netzes wieder wie gewohnt funktioniert.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.