Mit der VAG mal so richtig am Rad drehen

Mit der VAG mal so richtig am Rad drehen (lifePR) ( Freiburg im Breisgau, )
Um mal so richtig am Rad zu schrauben und zu drehen erweitert die Freiburger Verkehres AG (VAG) ihr Angebot um Reparaturstationen für Fahrräder. Die schlanken roten Säulen sind mit allem ausgestattet, was man für eine schnelle Reparatur brauchen kann. Mit dabei ist natürlich auch eine Luftpumpe mit Adapter für jede Ventilart und einem Druckmesser der verlässlich anzeigt, wie weit der Reifen bereits aufgepumpt ist. 

Im ersten Schritt sind vier Stationen geplant für deren Anschaffung jeweils rund 1.000 Euro fällig werden. Die Standorte sind beim Wiehrebahnhof, an der Laßbergstraße, beim Holzmarkt sowie vor dem VAG Zentrum in der Besançonallee.

Für den VAG Vorstand, der die erste Station vor dem VAG Zentrum vorstellte, ist dieses neue Serviceangebot „ein weiterer kleiner Baustein der VAG auf dem Weg zum multimodalen Mobilitätsdienstleister im Bereich der umweltfreundlichen Verkehrsarten“.

Was die Station so alles bietet:
  • QR CODE mit Reparaturanleitungen
  • Kreuzschlitzschraubendreher PH2
  • Schraubenzieher 5,5 x 1,0 mm
  • Einmaulschlüssel verstellbar 0-30 mm
  • Skateboard-Tools |9/16|1/2|3/8|
  • Doppelmaulschlüssel 8×10 mm
  • Doppelmaulschlüssel 13×15 mm
  • TORXschlüssel Set |9|10|15|20|25|27|30|40|
  • Imbußschlüssel Set |2|2,5|3|4|5|6|8|
  • Reifenheber (Kunststoff mit Stahlkern)
  • Pumpe mit Druck 10 BAR (Glycerin-Manometer „Antifog“) mit Adapter für alle Ventile
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.