Gundelfingen: Haltestellenänderungen der Linien 15 und 16 aufgrund von Fastnachtsveranstaltungen

(lifePR) ( Freiburg im Breisgau, )
Am Samstag, den 16. Februar, wird die Alte Bundesstraße in Gundelfingen im Abschnitt zwischen Ortsmittekreuzung und Kandelstraße, aufgrund von Fastnachtsveranstaltungen, ab 17 Uhr gesperrt sein. Fahrten der Linien 15 und 16 werden in diesem Bereich umgeleitet. Die Haltestelle „Sonne-Platz“ kann im genannten Zeitfenster nicht angefahren werden; Zu- und Ausstiegsmöglichkeiten werden auf die Haltestelle „Rathaus Ost“ verlegt. Es können alle Fahrplanzeiten regulär eingehalten werden.

Ab 21:00 Uhr ist die Ortsdurchfahrt, über die Alte Bundesstraße/ Sonne-Platz, wieder frei.

Des Weiteren wird, aufgrund einer kurzzeitigen Sperrung der Vörstetterstraße die Fahrt der Linie 16 um 17:35 Uhr ab „Gundelfingerstraße“ folgende Haltestellen nicht anfahren können: „Rathaus West“, „Vörstetter Straße“, „Steinackerstraße“, „Lindenstraße“. Ab der Haltestelle „Auf der Höhe“ verkehrt diese deshalb ebenfalls auf der Umleitungsstrecke über „Rathaus Ost“ und „Rosenstr.“ in Richtung Gundelfingen Bahnhof.

Am Sonntag, den 17. Februar, kann die Haltestelle „Sonne-Platz“ ab 11 Uhr aufgrund weiterer Fastnachtsveranstaltungen nicht angefahren werden; Zu- und Ausstiegsmöglichkeiten werden, wie bereits am Vortag, auf die Haltestelle „Rathaus Ost“ verlegt.

Aufgrund des Narrenumzuges wird zusätzlich die Alte Bundesstraße sowie die Vörstetter Straße in Gundelfingen von 12:30 -18:00 Uhr gesperrt sein. Die Fahrten der Linie 15 werden lediglich die regulären Haltestellen ab „Obermattenbad“ bis „Berggasse“ anfahren. Für Zu- und Ausstiegsmöglichkeiten in Gundelfingen wird eine Ersatzhaltestelle „Feldbergstraße“ an der Kreuzung Schönbergstraße/Feldbergstraße eingerichtet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.