Eröffnung Stadtbahn Rotteckring: Großes Fest am 16. März

(lifePR) ( Freiburg im Breisgau, )
Mit dem Startschuss für die Stadtbahn Rotteckring findet am kommenden Samstag das wichtigste Projekt der Freiburger Innenstadtentwicklung seit Einführung der Fußgängerzone einen Abschluss. Die Rede ist von der seit den späten achtziger Jahren geplanten und schrittweise umgesetzten Westerweiterung der Freiburger Innenstadt bis zur Bahnhofsachse.

Nach rund vier Jahren Bauzeit wird die gut 1,9 Kilometer lange Stadtbahn Rotteckring am 16. März bei einem großen Bürgerfest eröffnet. Entlang der Trasse sind zwischen dem Platz der Alten Synagoge und dem Europaplatz Boulevards und Aufenthaltsflächen entstanden, die das Gesicht der westlichen und nördlichen Innenstadt stark verändert haben.

Das Eröffnungsfest

Die Eröffnungsveranstaltung startet ab 11.00 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge und bietet Besucherinnen und Besuchern bis 18 Uhr ein buntes Programm entlang der Strecke und auf verschiedenen Bühnen an.

Um 11 Uhr beginnt das Eröffnungsprogramm mit einem musikalischen Auftakt durch das Philharmonische Orchester und dem Musikverein der VAG auf der Hauptbühne beim Platz der Alten Synagoge. Im Anschluss ergreifen Verkehrsminister Winfried Hermann, Finanzministerin Edith Sitzmann, Oberbürgermeister Martin W.W. Horn und die VAG Vorstände Stephan Bartosch und Oliver Benz das Wort und werden dann gegen 12.15 Uhr eine Weiche für die erste reguläre Linienfahrt stellen. Danach ist der Betrieb auf der neuen Streckenführung eröffnet. Dieser Teil der Veranstaltung wird auch durch Gebärdendollmetscherinnen begleitet werden.

Freifahrt im VAG-Netz und Oldtimer-Einsatz

Dank ganztägiger Freifahrt im VAG-Netz (von Betriebsbeginn am 16. März bis 05.00 Uhr am 17. März) kann die neue Strecke ausgiebig erkundet werden. Und auch wenn die VAG alles, was Räder hat, auf die Strecke schicken wird, und auch die Freunde der Freiburger Straßenbahn einige ihrer Oldtimerfahrzeuge einsetzen, muss mit einem sehr starken Andrang auf der Neubaustrecke gerechnet werden.

Viel Programm und viele Mitmacher

Entlang der neuen Strecke, zum Beispiel auf dem Boulevard am Rotteckring und dem Europaplatz wird es bis 18 Uhr weitere, vielfältige Informationsangebote, Auftritte und Aktionen für Groß und Klein geben. Ein besonderes Highlight bietet das Archäologisches Museum Colombischlössle, das am 16. März ganztägig freien Eintritt bietet!

Bei dem von der Freiburger Verkehrs AG (VAG) organisierten Fest beteiligen sich neben der Stadt Freiburg, dem Lokalverein Innenstadt sowie den Händlerinitiativen „Herzschlag“ und „z‘ Friburg in der Stadt“ auch sehr viele entlang der Strecke anliegende Geschäfte und Institutionen. Auch einige Geschäfte rund um den Bertoldsbrunnen locken zur Feier des Tages mit besonderen Attraktionen, Gewinnspielen und Angeboten.

Dadurch entsteht ein äußerst vielfältiges und buntes Programm.

Abschlusskonzert

Die Veranstaltung klingt mit einem Abschlusskonzert auf der Bühne beim Platz der Alten Synagoge aus. Von 18.30 Uhr an haben hier die „Skaletons“ und „OTTO NORMAL“ ihre Auftritte. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung endet gegen 21.00 Uhr.

Das genaue Programm kann auf der Webseite der VAG abgerufen werden: https://blog.vag-freiburg.de/eroeffnung-rotteckring/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.