Berliner Allee teilweise gesperrt

(lifePR) ( Freiburg im Breisgau, )
Wegen des Aufbaus eines Transformatorengebäudes, das für die Stromversorgung der künftigen Stadtbahn Messe benötigt wird, wird die Berliner Allee in der Nacht vom 14. auf den 15. Oktober von 21.00 Uhr bis 5.00 Uhr zwischen der Lehener Straße und der Ensisheimer Straße in südlicher Fahrtrichtung voll gesperrt. In der nördlichen Fahrtrichtung - also in Richtung Messe - steht in dieser Zeit nur die äußere Geradeausspur für den Autoverkehr zur Verfügung.

Der Verkehr in Richtung Süden wird über die Elsässer Straße, die Paduaallee und die Sundgauallee umgeleitet.

Von 21:04 Uhr bis Betriebsende fahren die Omnibusse der Linie 10 ab der Paduaallee die stadteinwärtigen Haltestellen "Hofackerstraße", "Almendweg" und "Falkenbergerstraße" nicht an. Die Fahrgäste werden gebeten, an den gegenüberliegenden stadtauswärtigen Haltestellen einzusteigen und bis zur Endhaltestelle "Paduaallee" durchzufahren. Dort können sie in den Bussen sitzenbleiben und anschließend in stadteinwärtiger Richtung weiterfahren. Die Haltestelle "Bärenweg" wird ebenfalls nicht angefahren, dafür gibt es jedoch den Ersatzhalt "Türkheimer Straße" auf Höhe des Eisstadions.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.