15 "Bürgerarbeitsplätze" bei der VAG

(lifePR) ( Freiburg im Breisgau, )
Vom 1. Januar an werden bei der Freiburger Verkehrs AG (VAG) 15 Bürgerarbeitsplätze angeboten, die über die Agentur für Arbeit Freiburg mit Langzeitarbeitslosen besetzt werden. Diese 15 Personen werden für bis zu drei Jahre lang über den Verein zur Förderung kommunaler Arbeits- und Beschäftigungsmaßnahmen (VABE) sozialversicherungspflichtig beschäftigt sein. Die Bürgerarbeitsplätze lösen das seit August 2007 laufende Projekt des "FahrgastService" ab, das zum 31. Dezember 2011 endet.

"Seit mehr als vier Jahren haben die VAG sowie die Breisgau-S-Bahn GmbH und die Südbadenbus GmbH mit dem FahrgastService außerordentlich gute Erfahrungen gemacht", weiß der für den Bereich "Betrieb" bei der VAG zuständige Oliver Benz zu berichten: "Die Einsatzgebiete der bei den Bürgerarbeitsplätzen Beschäftigten werden ähnlich sein wie bisher beim FahrgastService." Nach eingehenden Schulungen werden die neuen Beschäftigten zum Beispiel in der Hauptverkehrszeit an der Stadtbahnbrücke eingesetzt, um die Abfahrt der Stadtbahnfahrzeuge zu beschleunigen und für mehr Sicherheit zu sorgen. Weitere Einsatzplätze sind andere Knotenpunkte des Öffentlichen Nahverkehrs, wie zum Beispiel der Bertoldsbrunnen oder das Siegesdenkmal. Doch auch an Haltestellen, die nahe an Schulen liegen, kommen die neuen Mitarbeiter zum Einsatz. Wichtige Dienste leisten sie auch als Auskunftspersonen und sie sind Mobilitätseingeschränkten beim Ein- und Aussteigen aus Bussen und Stadtbahnen behilflich.

Aus Sicht von VAG Vorstand Dr. Helgard Berger ist besonders erfreulich, dass es sich bei den Bürgerarbeitsplätzen um sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen handelt. "Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des FahrgastService haben jeweils für drei bis sechs Monate auf Ein-Euro-Job-Basis gearbeitet. Mit den Bürgerarbeitsplätzen bietet sich nun für Langzeitarbeitslose eine erheblich bessere Perspektive."

Große Zustimmung findet das Projekt auch beim Fahrgastbeirat Freiburg, der seit Monaten die VAG darin bestärkt hatte, die Chance der Bürgerarbeitsplätze möglichst umfassend zu nutzen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.