1000 Jahre Wiehre: gute Freundschafts- und Nachbarschaftsbeziehung zur Schauinslandbahn

(lifePR) ( Freiburg im Breisgau, )
Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten zu "1000 Jahre Wiehre" erhält die Schauinlandbahn die Möglichkeit, sich vom 10. September bis zum 5. Oktober im neuen Wiehre Bahnhof zu präsentieren. Gezeigt werden unter anderem der historische Film über Bau und Eröffnung der Schauinslandbahn, eine Originalkabine aus dem Jahr 1930 sowie eine historische Fotoausstellung über die Geschichte der Schauinslandbahn, der ersten Großkabinen -Umlaufseilbahn der Welt.

Die Ausstellung dokumentiert die enge Verbundenheit des Stadtteils mit der Seilbahn. Schließlich erfolgte seinerzeit der Transport von Baumaterialien bis hin zu den Trag- und Zugseilen durch die Wiehre bis zur Talstation! Und damals wie heute werden im VAG-Betriebshof Süd in der Urachstraße Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten für die Seilbahn ausgeführt. Und nicht zuletzt starten in der Wiehre viele Wander- und Radwege auf Freiburgs Hausberg.

Die öffentliche Ausstellungseröffnung findet am 10. September um 18 Uhr im neuen Wiehre Bahnhof durch den Technischen Vorstand der Freiburger Verkehrs, AG Prof. Dr. Rolf-Michael Kretschmer, Alt-Oberbürgermeister Dr. Rolf Böhme, dem Wiehremer Bürgerverein sowie dem Inhaber des kulturellen Zentrums und des Restaurants Wiehrebahnhof, Rainer Mülbert, statt.

Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt täglich geöffnet
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.