Gluten Free Magazin: Rezeptvielfalt für einen genussvollen Sommer ohne Gluten

Titel des Gluten Free Magazins Nr. 12
(lifePR) ( St. Blasien, )
Passend zu den steigenden Temperaturen bietet die neue Ausgabe des Magazins Gluten Free (EVT: 16.04.2020) köstliche glutenfreie Koch- und Backideen mit den Obst- und Gemüsehighlights der Saison sowie mit viel Fachwissen rund um das glutenfreie Leben.

Auch die inzwischen zwölfte Ausgabe des quartalsweise erscheinenden Magazins macht mit vielen Rezepten aus der glutenfreien Küche wieder Lust, Neues auszuprobieren. Von köstlichen Brotspezialitäten nach original italienischen Rezepten von Francesca Fasola, über klassische und moderne Quichevariationen und feine Kreationen mit grünem und weißem Spargel, bis hin zu erfrischende Kuchen, bei denen der Backofen kalt bleibt – da ist für jeden das passende Rezept dabei. In Trudels Backschule lernen die Leserinnen und Leser, wie sich locker-saftige Rührkuchen herstellen lassen. Neben dem Genuss trumpft das Magazin mit viel Wissenswertem auf: Im Gluten Free Küchentalk geben Profis Tipps rund ums glutenfreie Kochen und Backen. Im Produkttest werden glutenfreie süße Brötchen und Hörnchen unter die Lupe genommen. Informationen zum Thema refraktäre Zöliakie sowie zum Mehrwert von Selbsthilfegruppen runden das Spektrum ab.

Gluten Free richtet sich an Menschen mit Zöliakie, einer Weizen- oder Glutenunverträglichkeit sowie an alle, die bewusst auf Weizen und Gluten verzichten. Das Magazin erscheint viermal jährlich in Deutschland, Österreich und der Schweiz und ist im Zeitschriften- und Bahnhofsbuchhandel erhältlich. Die Einzelausgabe kostet in Deutschland 3,90 Euro. Zudem gibt es Gluten Free im Abonnement und als E-Paper, zu bestellen unter www.glutenfree-magazin.de. Eine Leseprobe mit einem Auszug der aktuellen Gluten Free ist online einsehbar.

Rezept aus dem Gluten Free Magazin Nr. 12:
Quiche Badische Art

Zutaten für 1 Quicheform (26 cm Ø) bzw. 8 Stücke
Für den Teig:
250 g glutenfreie Mehlmischung (z. B. Schär Mix B) / 160 g Butter / 1 Ei / 3 g Salz / Butter für die Form / glutenfreies Mehl zum Arbeiten
Für die Füllung:
250 g frischer, dünner Spargel (alternativ: 2 kleine Gläser Spargel à 110 g Füllgewicht) / Salz / 200 g gekochter Schinken / 4 Eier / 250 g Sahne / Pfeffer aus der Mühle / Kräuter nach Wahl (z. B. Petersilie oder Schnittlauch)

1. Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit den Händen einen mürbeteigähnlichen Teig herstellen. Die Schüssel abdecken und den Teig 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
2. Den Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Den Spargel je nach Stangendicke längs halbieren, kurz in kochendem Salzwasser blanchieren, danach abtropfen und auskühlen lassen. Spargel aus dem Glas abtropfen lassen.
3. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Quicheform mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten.
4. Den Spargel und den Schinken klein schneiden. Die Eier mit der Sahne verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, hacken und in den Guss geben.
5. Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und kurz auf wenig Mehl durchkneten. Rund ausrollen, die Form damit auslegen und dabei einen Rand formen.
6. Den Schinken und den Spargel in der Form verteilen und mit dem Guss übergießen. Die Quiche in ca. 35 Minuten goldbraun backen.

Tipp: Mini-Quiches mit einem Durchmesser von 13 cm sind eine hübsche Alternative zur herkömmlichen großen Quiche und machen sich auch super auf einem Buffet. Das Rezept reicht für vier bis fünf Mini-Quiches.

Zubereitungszeit: 30 min
Kühlzeit: 1 h
Backzeit: ca. 35 min
Pro Stück:
436 kcal / 12,4 g E / 30,8 g F / 28,1 g KH / 0,5 g BS

Info: Rezept von Jörg Hecker. Er ist als Konditormeister ein echter Profi beim glutenfreien Backen. In seiner Facebookgruppe „Glutenfreies Backen mit Konditormeister Jörg Hecker“ präsentiert er regelmäßig neue Rezepte und verrät Hobbybäckern wertvolle Tipps. Zudem gibt er sein Wissen in Backkursen weiter.
www.joerg-hecker.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.