Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 876459

FQL - Fröhlich Qualität Liefern Lannerstr. 5 80638 München, Deutschland http://www.FQL.de
Ansprechpartner:in Frau Gabriele Ehlers +49 89 17117036

Wie man die Corona-bedingte Zeit zu Hause sinnvoll nutzen kann: mit Jonglieren lernen!

Alles was man an Material dazu benötigt, ist bereits zu Hause und über's Web gibt's kostenfrei das Lernprogramm

(lifePR) ( München, )
Die Corona-Krise hat ihre vierte Welle und die Folgen werden von Tag zu Tag für jeden spürbarer. Landesweit sind alle Bürger aufgerufen, zu Hause zu bleiben bzw. soziale Kontakte zu vermeiden. Stephan Ehlers, Experte für Gehirn-Wissen und Lernen aus München hat einen originellen Tipp, wie man die nächsten Wochen einen kühlen Kopf bewahren kann. Er empfiehlt, die Zeit zu Hause für das Erlernen der 3-Balljonglage zu nutzen. Ja, Sie lesen richtig: Sie sollen die freie Zeit  dafür nutzen, Schritt für Schritt mit verschiedenen Wurf- und Fangübungen zunächst mit ein und zwei Bällen, das Werfen und Fangen mit drei Bällen zu lernen.

Was hat Jonglieren mit Corona und/oder dem eigenen Gehirn zu tun?

Auf den ersten Blick klingt das etwas verrückt, weil für das Jonglieren-Lernen vordergründig keinerlei Sinn erkennbar ist. Das liegt darin, dass die beim Prozess des Jonglieren-Lernens positiv wirksamen Effekte für das Gehirn allesamt unbewusst wirken.
  • Wenn Sie Jonglieren-Lernen, müssen Sie bei verschiedenen Wurf- und Fangübungen zunächst mit ein und zwei Bällen völlig neue Dinge ausprobieren, die Sie noch nie vorher gemacht haben. Das ist ungewohnt, fühlt sich komisch an, aber man trainiert Schritt für Schritt, Unsicherheit in Sicherheit zu verwandeln.
  • Viele haben große Angst davor, wg. Corona selbst in Quarantäne zu müssen. „Das viel größere Risiko ist es jedoch, dass die Vernunft in die Quarantäne rutscht“, sagt Stephan Ehlers. Erste Anzeichen „vernunft-freier Aktionen“ konnte man bereits an Hamster-Käufen von Klopapier und Nahrungsmitteln erkennen. „Die durch Corona „übertragene“ Unsicherheit und Angst ist das viel größere Risiko für die Menschen“ behauptet Ehlers. Aus diesem Grund empfiehlt er aktiv etwas zu tun gegen die drei großen „U’s“: Ungewissheit, Unbehagen, Unsicherheit.
  • Jonglieren lernen ist eine spielerische Form, das Gehirn für ungewohnte, unsichere Situationen wirksam zu trainieren. Jonglieren stärkt (unbewusst) das Zutrauen in Dinge, die sich etwas blöd anfühlen. Zudem werden über den Hippocampus – ein Gehirnareal im Gehirn - neue Nervenzellen im Gehirn produziert. Auch davon merkt man bewusst nichts, aber es entstehen über das Jonglieren tatsächlich neue Gehirnzellen.
Das Jonglieren unterstützt außerdem das Lernen bzw. die Konzentration und Aufmerksamkeit und eignet sich außerdem sehr gut als Prophylaxe gegen Demenz- und Alzheimer-Erkrankungen. Jonglieren ist also für Jung und Alt eine überaus nützliche Beschäftigung.

Alles was für das Jonglieren-Lernen benötigt wird, ist bereits in jedem Haushalt vorhanden

Für das Jonglieren-Lernen benötigt man im Wesentlichen drei Jonglierbälle und eine gute Jonglieranleitung. Die wenigsten haben Jonglierbälle zu Hause, aber für den Anfang genügen drei Paar Socken, die man fest und möglichst rund zusammenrollt. Wer 9-12 handelsübliche Luftballons zu Hause hat, kann jeweils 3-4 davon für einen Jonglierball einsetzen. Hierzu kann man z.B. Reis, Vogelfutter oder Katzenstreu als Füllung nutzen (mind. 90g je Ball). Wie der Reis bzw. eine andere Füllung über eine PET-Flasche in den Luftballon gelangt und wie man 2-3 weitere Luftballons überstülpt, ist in einem kostenfreien Video auf der Webseite https://video-baelle-bauen.jonglierschule.de zu sehen. Wenn man Jonglierbälle mit Socken oder Luftballons und Füllung „gebaut“ hat, kann man schon loslegen, wenn man über W-LAN im Haus verfügt.

REHORULI® ist Deutschlands meistgenutztes Jonglier-Lernsystem, umfasst 34 Übungen und ist kostenfrei!

Alle 34 Wurf- und Fangübungen des Jonglier-Lernsystems REHORULI® sind im Internet unter www.jonglier-fix.de kostenfrei für jedermann abrufbar - ohne Anmeldung/Registrierung - kurzum: zum Sofort-Download. Wer's gedruckt mag: Gedruckte Anleitungen kann man über die Seite www.Anleitungen.Jonglierschule.de beziehen. Ebenfalls auf der Webseite www.jonglierschule.de/schulprojekt ist das komplette Jonglier-Lernsystem REHORULI® (Video-Tutorials) kostenfrei abrufbar.  Auf der Webseite sind diese Übungen unterteilt für 1. Klasse, 2. Klasse, 3. Klasse und ab. 4. Klasse, so dass auch Kinder/Schüler unter 10 Jahre mit 1- und 2-Ballübungen aktiv ihr Gehirn trainieren können. Bei der Online-Akademie Jonglieren sind ebenfalls alle 34 Wurf- und Fangübungen (inkl. Video-Tutorial) für das Jonglieren-Lernen kostenfrei abrufbar und man kann zusätzlich jede Übung auf einem DIN A4-Blatt ausdrucken (PDF-Datei).

3 Profi-Jonglierbälle - wahlweise mit Säckchen und/oder Anleitung

Die Jonglierschule München startet aktuell einen Ausverkauf an Jonglierbällen. Drei handgenähte, strapazierfähige Jonglierbälle kosten aktuell nur 17,77 €. Die drei Jonglierbälle kann man wahlweise mit Baumwoll-Säckchen und/oder mit Jonglier-Anleitung (Jonglier-Lernsystems REHORULI®) bei www.3-Baelle.Jonglierschule.de bestellen.

Interessante Vorträge zu diesem Thema / VIDEO-Live-Mitschnitte:
Während der Corona-Zeit ist von Stephan Ehlers (www.Stephan-Ehlers.de) die Online-Akademie Jonglieren entwickelt, produziert und ins Web umgesetzt worden. Aktuell sind über 270 Produkte sowie einfache, mittelschwere und schwere Tricks mit 1, 2 und 3 Bällen mit mehr als 30 GB Videomaterial abrufbar. Es ist damit Deutschlands größtes Lern-Portal für Jonglier-Anfänger und Fortgeschrittene. Es gibt insgesamt zehn Kategorieren. Für eine leichte Navigation durch das große Angebot helfen die FAQ-Videos oder diese Navigationshiife (PDF): http://www.jonglierschule.de/...

Das Jonglieren ist wirksames Gehirntraining, fördert den Stressabbau und macht viel Spaß. In der Online-Akademie Jonglieren findet man u.a. 34 Video-Tutorials des Jonglier-Lernsystems REHORULI®, mit dessen Hilfe man Schritt für Schritt die Dreiball-Jonglage erlernen kann. Alle Übungen für das Erlernen des Jonglieren mitz 3 Bällen sind KOSTENFREI! Wer bereits 3 Bälle jonglieren kann, wird ebenfalls in der Online-Akademie Jonglieren fündig. Man hat die Wahl zwischen 20 mittelschweren oder 20 schweren Übungen mit 2 Bällen oder versucht neue 3-Ball-Tricks zu erlernen. In der Online -Akademie Jonglieren fndet man über 50 einfache, mittelschwere und schwere 3-Ball-Tricks.

Die Webadresse lautet: http://www.Online-Akademie-Jonglieren.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.