Dienstag, 21. November 2017


Weltrekordversuch am Weltkindertag in Minden

Jonglieren lernen in nur 20 Min. am Sonntag, 17. Sept. auf dem Simeonsplatz in Minden

München, (lifePR) - Das große Kinderfest anlässlich des Weltkindertages am Sonntag, 17. September auf dem Simeonsplatz in Minden (11-18 Uhr) bietet allen kleinen und großen Besuchern viele tolle kostenfreie Aktionen. Es gibt z.B. einen Ballon- Kran, Bungee-Jumping, Hüpfburgen, Karussels sowie eine Riesentombola, bei der u.a. Laptops, Pads, Einkaufsgutscheine, Fahrräder u.v.m. gewonnen werden kann.

Jonglieren lernen in 20 Minuten

Ein besonderes Highlight ist um 14:30 Uhr ein origineller Jonglier-Schnellkurs, bei dem 400-500 Mindener (ab 10 Jahre) gleichzeitig (!) versuchen werden, in nur 20 Minuten das Jonglieren zu lernen. Moderiert wird dieser beim „Guinnessbuch der Rekorde“ angemeldete Weltrekordversuch von dem bekannten Fernsehmoderator Ralph Caspers. Mitmachen kann jeder, der nicht 3 Bälle jonglieren kann und mindestens zehn Jahre alt ist. Der Clou: Jeder, der mitmacht, bekommt drei professionelle Jonglierbälle geschenkt. Alle weiteren Details zu diesem Jonglier-Schnellkurs findet man bei www.weltkindertag.jonglierschule.de

Mit 3 Bällen zum Weltrekord

Er kann jonglieren – und er kann es anderen Menschen in Windeseile beibringen: Motivationstrainer Stephan Ehlers aus München und sein Jongliertrainer-Team kommen für diesen neuen Weltrekordversuch am 17. September nach Minden. Im September 2013 haben bei Ehlers nicht weniger als 445 Jugendliche in Ingolstadt gleichzeitig (!) in 30 Minuten das Werfen und Fangen geschafft (Presse, Videos siehe www.jonglier-fix.de/ingolstadt). In Minden wird das Gleiche nun in einem Drittel weniger Zeit, also in 20 Minuten versucht. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer mitmachen will, muss mindestens zehn Jahre alt sein und darf nicht jonglieren können. Die Teilnahme-Registrierung ist vorab online möglich. Wer also seine Teilnahme und die drei Jonglierbälle frühzeitig sichern will, meldet sich kostenfrei an bei www.170917.jonglierschule.de: Die Teilnehmerzahl ist auf 500 Personen begrenzt. Eine Anmeldung für die Teilnahme am Weltrekordversuch ist auch am Aktionstag 17.9.2017 möglich, sofern die maximale Teilnehmerzahl nicht überschritten ist. Gruppen oder Firmen können sich auch direkt beim Kinderschutzbund in der Geschäftstelle unter 0571/840743 anmelden.

Gehirn-Training und jede Menge Spaß

Es gibt gute Gründe am Sonntag, 17. September 2017 zum Simeonsplatz nach Minden zu kommen und in 20 Minuten das Jonglieren zu lernen:

- Jeder wird sehr viel Spaß haben!
- Man lernt in verblüffend kurzer Zeit das Jonglieren mit 3 Bällen.
- Es dauert nur 20 Minuten!
- Jeder bekommt 3 professionelle Jonglierbälle geschenkt!
- Es sind keinerlei Voraussetzungen erforderlich. Wirklich nicht!
- Man wird Teilnehmer eines besonderes Erlebnisses, das lange in Erinnerung bleiben wird. Garantiert!
- Man kann Weltrekordhalter werden!
- So eine Chance bekommt man so schnell nicht noch einmal.
- Schöner Nebeneffekt: Jeder trainert sein Gehirn. irn. Egal in welchem Alter: Jonglieren ist wirksames Gehirntraining.

Eine Stadt für alle

Für den Kinderschutzbund ist es übrigens bereits der zweite Weltrekordversuch: 2004 schaffte es der Kinderschutzbund mit Melitta und 1.230 kleinen und großen Künstlern das längste Fingergemälde der Welt zu malen und damit ins Guinness Buch der Rekorde zu kommen. „Auch dieser Weltrekordversuch ist nur mit finanzieller Unterstützung möglich,“ so Vorsitzender Thomas Bouza Behm. Der Kinderschutzbund konnte die Mindener Unternehmen Follmann, Triflex und Melitta für das Event gewinnen.

Der erneute Weltrekordversuch findet im Rahmen des Weltkindertages am 17.9.2017 statt, kombiniert mit dem Event der Stadt Minden und seinen Partnern "Eine Stadt für alle". Viele tolle kostenlose Aktionen, wie der Ballon - Kran, Bungee - Jump, Hüpfburgen, Karussels uvm, sowie einer Riesentombola (Gewinne u.a. Laptops, Pads, Einkaufsgutscheine, Fahrräder uvm.) erwarten alle kleinen und großen Besucher. Und wie immer wird ein attraktives Bühnenprogramm den gesamten Tag begleiten: Eröffnung durch Uwe Pacewitsch mit afrikanischem Trommeln, Auftritte des Tanzhauses Minden, Dance One Lahde - Tanz mit Playback Gruppen verschiedenen Alters, Auftritte der Musikschule Minden und Kindern und Jugendlichen der Alten Schmiede, Auftritte der Kitakinder des Löwenzahns und Marienkäfer, der Kinderchor Tookula ist dabei, sowie Uli und Claudia mit Rockmusik für Kinder.

Ralph Caspers, bekannt als Fernsehmoderator, Autor, Drehbuchautor und Schauspieler kommt am 17.9. mit zwei Bühnenauftritten und einer Autogrammstunde und gestaltet das Rahmenprogramm. Er ist u.a. bekannt aus der Sendung "Wissen macht Ah".

Viele Partner sind dabei, wie z.B. der Knax - Club der Sparkasse, Skyracer, die Volksbank Mindener Land, Eselreiten uvm. Auch Ballon Elly besucht das große Aktionszelt des Kinderschutzbundes, wo auch das Kinderschminken stattfindet. Erstmals dabei ist die Stadt Minden mit dem großen "Menschenkicker". Das Autohaus Kleinemeier stellt Fahrzeuge aus und die Feuerwehr Dützen Jugendgruppe stellen ihre Arbeit und Fahrzeuge vor. Wie schon im vergangenen Jahr ist auch das DRK mit einem Infostand und der Jugendgruppe dabei.

Ein Tag für die ganze Familie

Gleichzeitig rückt an diesem Tag das Thema "Familienmanagement" in den Vordergrund: Wie sieht das "Konzept Familie" heute und in der Zukunft aus? Welche unterschiedlichen Lebensmodelle gibt es? Und wie schafft man es, Beruf, Kinderbetreuung und Pflege unter einen Hut zu bringen? Die Veranstaltungsreihe "Eine Stadt für alle" wurde 2013 von der Stadt Minden, der Volksbank Mindener Land und dem Mindener Unternehmen Ornamin initiiert und alle Verantwortlichen waren sich schnell einig, die Veranstaltung „Eine Stadt für alle“ am Weltkindertag stattfinden zu lassen. Viele Aussteller präsentieren sich im großen Ausstellerzelt mitten auf dem Simeonsplatz. Das Mindener Tageblatt widmet dem Thema Familie am 12.9.2017 eine komplette Sonderausgabe für alle Haushalte.

Essen und Getränke

Für das leibliche Wohl sorgen u.a. Lohmeiers Imbiss, Getränke Sodeikat, Laubinger Crepes, das Kaffeemobil von Melitta, Frozen Jogurt u.v.m.
Weitere Informationen unter: www.weltkindertag.jonglierschule.de

Anmeldung und Teilnahmebedingungen unter: www.170917.jonglierschule.de
Eine Anmeldung für die Teilnahme am Weltrekordversuch ist auch am Aktionstag 17.9.2017 möglich, sofern die max. Teilnehmerzahl nicht überschritten ist. Gruppen oder Firmen können sich auch direkt beim Kinderschutzbund in der Geschäftstelle unter 0571/840743 anmelden.

Aufgrund des zu erwartenden Andranges bitten die Veranstalter, den gegenüberliegenden Parkplatz des Kreishauses zu nutzen oder mit dem Fahrrad zu kommen. Der Simeonsplatz wird an diesem Tag für Fahrzeuge gesperrt.

Ansprechpartner für die Presse:

Deutscher Kinderschutzbund
Ortsverband Minden-Bad Oeynhausen e.V.
Simeonscarré 3, 32427 Minden, www.dksb-minden.de
Mail: vorstand@dksb-minden.de
Telefon: 05 71/ 84 07 43
Telefax: 05 71 / 8 29 32 44

Der Deutsche Kinderschutzbund ist die Lobby für Kinder und setzt sich für die Rechte aller Kinder und Jugendlichen auf gewaltfreies Aufwachsen und Beteiligung ein. Wir stärken sie bei der Entfaltung ihrer Fähigkeiten. Wir mischen uns zugunsten der Kinder ein - in der Bundes- und Landesgesetzgebung, bei Planungen und Beschlüssen in unseren Städten. www.dksb-minden.de

Ralph Caspers lebt in Köln und ist Fernsehmoderator (u.a. „Die Sendung mit der Maus“; „Wissen macht Ah“) und Drehbuchautor. Er wurde u.a. mit dem „Prix Jeunesse International“ (2002), dem Kinderfernsehpreis „Emil“ (2008), dem „Erich-Kästner-Fernsehpreis“ (2010), „Silver Screen Award“ (Los Angeles) und „Grimme-Preis“ (2012) ausgezeichnet. www.ralphcaspers.de

Stephan Ehlers ist Erfinder des Jonglier-Lernsystems REHORULI® (www.rehoruli.de) und Experte für Jonglieren und Lernen. Als Speaker, Jongleur und Moderator hat er seit 1995 viele namhafte Firmen um Kreativität, Know-how und Ergebnisse bereichert. Er ist Mitglied der GSA German Speakers Association und gehört zu den Top100-Entertainern bei Speakers Excellence. Weiterhin ist er Mitglied der auf „Gehirn-Wissen“ spezialisierten Akademie für neurowissenschaftliches Bildungsmanagment (AFNB) sowie Betreiber der Webseiten gehirn-wissen.de und gehirn-tipps.de sowie Autor mehrerer Bücher. www.stephan-ehlers.de
Diese Pressemitteilung posten:

FQL - Kommunikationsmanagement für Motivation, Begeisterung & Erfolg

Stephan Ehlers hatte 1998 eine Idee für ein Jonglier-Lernsystem, das absoluten Anfängern in verblüffend kurzer Zeit das Werfen und Fangen mit drei Bällen ermöglichen sollte. Gemeinsam mit seiner Frau Gabriele entwickelte er REHORULI® zum mittlerweile erfolgreichsten und meist genutzten Jonglier-Lernsystem in Deutschland. 2003 lernten beim ersten öffentlichen REHORULI®-Weltrekordversuch 54 Anfänger in 60 Minuten gleichzeitig das Jonglieren mit drei Bällen. Die aktuelle Bestmarke liegt zur Zeit bei 445 Anfängern, die in nur 30 Minuten (!) mit REHORULI® das Werfen und Fangen mit drei Bällen gelernt haben.

2005 erschien die erste Ausgabe des Buches "REHORULI® - Jonglieren lernen mit Erfolgsgarantie" (auch in engl. und ital. erhältlich), das eine 100% Geld-zurück-Garantie anbietet, wenn man mit diesem Buch nicht das Jonglieren mit 3 Bällen schafft. Die REHORULI®-Jonglier-Anleitung mit allen 34 Wurf- und Fangübungen des Jonglier-Lernsystems REHORULI® sind aktuell in acht Sprachen verfügbar. Auch im Internet können unter www.jonglier-fix.de kostenfrei alle Wurf- und Fangübungen abgerufen werden. Die Jonglier-Fix-App ist ebenfalls kostenfrei bei Google-Play und AppStore erhältlich.

Darüber hinaus bieten Gabriele und Stephan Ehlers das Jonglieren-Lernen überaus erfolgreich in verschiedenen Eventformaten an (mit oder ohne Vortrag - mit oder ohne Moderation - für internationale Führungskräfte in englisch oder französisch - als Teamevent oder um Motivation und Begeisterung erlebbar zu machen). Zahlreiche Unternehmen von A wie adidas bis Z wie Zurich Versicherungen gehören zu den Auftraggebern. Seit 2006 bieten Gabriele und Stephan Ehlers Train-the-Trainer-Workshops an, um ihr Wissen an andere Trainer/Weiterbildner weiterzugeben. Zur Zeit gibt es 60 zertifizierte REHORULI®-Trainer in Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, England und Russland.

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer