Mega-Event Gehirn-Wissen am 12. Dezember 2020 im World Conference Center, Bonn

5 Top-Referenten der Neurowissenschaften u.a. mit "Superhirn" Dr. Boris Nikolai Konrad, Prof. Dr Tanja Singer und Prof. Dr. Christof Koch

Mega Event Gehirn-Wissen am 12.12.2020 in Bonn (lifePR) ( München, )
.
Einladung zum „Mega-Event Gehirn-Wissen“ am 12.12. in Bonn

  • 5 Top-Referenten aus der Neuro-Szene
  • Jede Menge Information & Inspiration 
  • Ein echtes Highlight, 12 Tage vor Weihnachten
In sechs Monaten ist es wieder soweit: „The Best of Neuroscience“! Im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn kann man am Samstag, 12. Dezember 2020 beim „Mega Event Gehirn-Wissen“ fünf Top-Referenten der Gehirnforschung erleben. Mit dabei sind u.a. "Superhirn" Dr. Boris Nikolai Konrad, Frau Prof. Dr. Tanja Singer und Prof. Dr. Christof Koch. Das Mega Event Gehirn-Wissen ist seit elf Jahren Europas größtes Event dieser Art für Querdenker, Kopfarbeiter und Erfolgsverantwortliche und findet dieses Jahr wieder im World Conference Center bzw. im Plenarsaal des ehemaligen deutschen Bundestages in Bonn statt! Es werden mind. 600 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz erwartet.

Warum so früh über diese Veranstaltung informiert wird, hat einen einfachen Grund: wer bis 31. Juli sein Ticket bucht, zahlt nur 189,00 € statt 299,00 € zzgl. MwSt. inkl. Tagungsgetränke (ganztägig), Lunch und Kaffeepausen... d.h. 224,41 € brutto statt 355,81 €. Man spart also 131,40 Euro!

Programm / Ablauf im Überblick:   >> Mehr Details im Programmheft

Hier kann man die Tickets zu den Frühbucherpreisen bestellEn: www.Mega-Event.Gehirn-Wissen.de

Nähere Informationen zu den 5 Top-Referenten.

Dr. Henning Beck

Er ist Neurowissenschaftler und Autor. Er studierte Biochemie in Tübingen. 2012 wurde er an der dortigen Graduate School of Cellular & Molecular Neuroscience promoviert. Er arbeitete an der University of California in Berkeley, wo er für Unternehmen neue Wege entwickelte, um auf gute Ideen zu kommen. Er publiziert regelmäßig in der Wirtschaftswoche und im GEO-Magazin. In seinen populären Büchern schafft er einen verständlichen Zugang zur Welt der Hirnforschung. Er ist international ein gefragter Redner zu Themen wie „Neurobiologie, modernes Denken und Kreativität“ und unterstützt Firmen, innovative Organi-sationsstrukturen nach Vorbild des Gehirns zu schaffen. Er lebt in Frankfurt am Main und arbeitet am dortigen Scene Grammar Lab zum Thema menschlichen Lernens.

Prof. Dr. Markus Maier

Er ist Professor für Allgemeine Psychologie mit den Schwer-punkten Motivation und Emotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Vor seiner Berufung nach München war er als Professor für Psychologie an der New York State University at Stony Brook, USA, tätig. Seine Forschung basiert überwiegend auf experimentellen Arbeiten zur psychophysikalischen Wechselwirkung zwischen Geist und Materie. In seiner Arbeitsgruppe werden quantenmechanische Modelle des menschlichen Geistes unter besonderer Berücksichtigung unbewusster emotionaler und motivationaler Pro-zesse untersucht. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen wissenschaftlichen Zeit-schriften publiziert.

Dr. Boris Nikolai Konrad

Er ist Neurowissenschaftler am Donders Institut für Ge-hirn, Kognition und Verhalten in Nijmegen (Niederlande), wo er u.a. neuronale Korrelate außergewöhnlich guter Gedächtnislei-stungen und die Auswirkungen moderner Technologie auf un-ser Gehirn erforscht. Seine Forschung über die Gehirne der Gedächtnissportler ist in angesehen Fachjournalen hochrangig publiziert und auch in der populären Presse viel gefragt. Er ist dabei kein reiner Theoretiker. Im Gegenteil: Achtmal gewann er selbst mit dem deut-schen Team die Gedächtnisweltmeisterschaft, stellte vier Guinness-Weltrekorde auf, wurde vom ZDF zu „Deutschlands Superhirn“ gekürt und war Gast in nationalen Fernsehshows u.a. in China, Japan, Russland, der Türkei und in vielen anderen Ländern. Sein populärwissenschaftliches Buch „Alles nur in meinem Kopf“ über die Neurowissenschaft von Lernen und Gedächtnis wurde bisher in fünf Sprachen übersetzt und stand u.a. in der Niederlande auf der nationalen Bestsellerliste.

Prof. Dr. Tanja Singer

Sie ist Leiterin der Max Planck Forschungsgruppe Soziale Neu-rowissenschaften in Berlin. Von 2010 bis 2018 war sie Direk-torin der Abteilung soziale Neurowissenschaften am Max-Planck-Institut für Kognitions- und Neurowissenschaften in Leipzig. Sie ist Begründerin und Leiterin des Re-Source Pro-jektes, einer vom European Research Council mitfinanzierten, großangelegten Langzeitstudie über die Effekte mentalen Trainings auf Geist, Gehirn, Verhalten und Gesundheit. Sie untersuchen wie Erkenntnisse aus der Biologie und Psychologie die omnipräsente Idee vom Homo oeconomicus überwinden und neue Wirtschaftsmodelle in Bezug auf Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung bewirken können. Im Rahmen Ihrer langjährigen Mitgliedschaft im Mind and Life Institut organisierte Sie auch zusammen mit Matthieu Ricard zwei große Konferenzen mit dem Dalai Lama 2010 in Zürich und 2016 in Brüssel, aus denen zwei Bücher hervorgegangen sind: Mitgefühl in der Wirtschaft und die Macht der Fürsorge. Sie ist außerdem Autorin von mehr als 150 wissenschaftlichen Fachartikeln und Buchkapiteln

Prof. Dr. Christof Koch

Er ist ein deutsch-amerikanischer Neurowissenschaftler, der vor allem für seine Studien und Schriften bekannt ist, die die Grundlagen des Bewusstseins erforschen. Er wurde als Phy-siker ausgebildet und war 27 Jahre lang Professor für Biologie und Ingenieurwesen am California Institute of Technology in Pasadena. Er arbeitete an den Schnittstellen zwischen biolo-gischer und künstlicher Intelligenz, insbesondere im Bereich der visuellen Wahrnehmung. Er ist der Präsident und Chefwissenschaftler des Allen Institute for Brain Science in Seattle. Auf der Suche nach dem physischen Substrat des Geistes veröffentlichte er vor mehr als 25 Jahren seine erste Arbeit über die neuronalen Korrelate des Bewusstseins mit dem Molekularbiologen Francis Crick. Sein neuestes Buch ist "Das Gefühl des Lebens - Warum Bewusstsein weit verbreitet ist, aber nicht berechnet werden kann"
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.