Leichter lernen und besser konzentrieren mit Jonglieren

Jonglierschule München bietet kostenfreie Info-Abende und Kurse für Schüler, Eltern und Lehrer

In dem Vortrag „Wie tickt unser Gehirn?
(lifePR) ( München, )
Die Menge der Lerninhalte und der Leistungsdruck nehmen in den Schulen seit Jahren zu. Aus neurobiologicher Sicht ist das Lernen für das Gehirn dann am leichtesten, wenn die Lernmotivation stimmt. Viele unbewusste Parameter müssen im Gehirn aktiviert sein, wenn Lernen nicht als stures Pauken empfunden werden soll. "Seit mehr als 20 Jahren ist in mehreren hundert wissenschaftlichen Studien bewiesen: Wer sich beim Lernprozess bewegt, dem fällt das Lernen leichter“, sagt Stephan Ehlers von der Jonglierschule, München. Durch das Jonglieren wird sowohl die Aufmerksamkeit als auch der Lernerfolg verbessert. Das liegt daran, dass die Gebiete im Gehirn, die die Bewegung koordinieren, im Stirnlappen sitzen. Also genau dort, wo sich auch das Arbeitsgedächtnis befindet, das Dinge bearbeitet, auf die wir uns beim Lernen konzentrieren wollen. Die gleichen Gehirn-Areale für Bewegung werden auch beim Jonglieren mit drei Bällen bzw. beim Jonglieren-Lernen angesprochen. Das Gehirn muss beim Jonglieren nämlich Denken, Handeln und Fühlen gleichzeitig verarbeiten. Deswegen hat es so eine enorme Wirkung. Wenn man jongliert, werden die für das Lernen wichtigen Gehirn-Bereiche generell besser durchblutet. Das heißt nicht nur, während man einen oder mehrere Bälle wirft und fängt, sondern auch noch danach. Das ist mit den heutigen bildgebenden Verfahren in der Gehirnforschung sogar messbar. Der Effekt der Bewegung hält an (erhöhter Blutdurchfluss und mehr Sauerstoff für das Gehirn).

Die Jonglierschule München bietet kostenfreie Info-Abende zum Themen "Jonglieren & lernen" an.

Jonglieren & Lernen - Warum das Jonglieren dem Lernen hilft

Die "Lust auf Schule" hat in den letzten Jahren bei Schülern und Lehrern eher ab- als zugenommen. Dieser Info-Abend widmet sich den in Schulen immer schwerer zu aktivierenden Bereich der Lernmotivation. Ein Info-Abend speziell für Lehrer und Eltern schulpflichtiger Kinder. Freuen Sie sich auf einen informativ-vergnüglichen Abend mit Stephan Ehlers.

Termine: Di 07.02.2017 - Do 27.04.2017 - Mi 24.05.2017 - Beginn: 18:00 Uhr

Einlass ab 17:30 Uhr - Ende ca. 19:30 Uhr - Preis: Die Teilnahme ist kostenfrei - eine vorherige AnNmeldung allerdings Bedingung: www.fql-akademie.de
Ort: Jonglierschule München, 80638 München-Nymphenburg

Jonglierkurs für Anfänger - für Schüler, Eltern, Lehrer, Trainer

Stephan Ehlers ist u.a. Jongliertrainer des GOP Varietés in München und Erfinder des erfolgreichen Jonglier-Lernsystems REHORULI®. Lernen Sie in verblüffend kurzer Zeit das Jonglieren! Es werden verschiedene Wurf- und Fangübungen zunächst mit 1 und 2 Bällen ausgeführt/trainiert, um dann am Ende erfolgreich 3 Bälle nacheinander erfolgreich werfen und fangen zu können.

Termine: So 15.01.2017 - So 12.02.- Mi 12.04. - Mi 21.06. - Di 15.08.2017

Weitere Infos und Uhrzeiten finden Sie bei www.einsteigerkurs.jonglierschule.de
Preis: Erwachsene + Kinder ab 15 J. 25.00 €
Kinder (9 bis 14 Jahre) zahlen nur 15,00 €
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.