Künstlerpreis@CeBIT2008:

Das kulturelle Highlight am CeBIT-Wochenende wieder unter der Schirmherrschaft des Kulturministers in Niedersachsen

(lifePR) ( Hannover, )
Auch im nächsten Jahr rechnet die Deutsche Messe AG mit einem hervorragenden Besucherniveau von rund 450 000 Gästen, einer hohen Internationalität und 80 Prozent Fachbesucher zur CeBIT 2008. Sie ist und bleibt die weltweit wichtigste B2B-Plattform der ITK-Industrie. Neben vielen Neuheiten, Trends und Foren wird am CeBIT-Wochenende (08.03. + 09.03.) zum zweiten Mal der Künstlerpreis stattfinden. Der Kultur- und Wissenschaftsminister des Landes Niedersachsen, Herr Lutz Stratmann, übernimmt – wie im Vorjahr – die Schirmherrschaft: „Wir dürfen uns auf einen lebendigen und informativen Wettbewerb freuen, der durch die innovative Verbindung von Kunst und IT dem künstlerischen Schafen neue Impulse setzt.“ Das im Vorjahr für Medien, Macher und Messebesucher überaus erfolgreich gestartete Event-Format wird wieder auf der großen Vortragsbühne in Halle 5 (CeBIT-ERP-Forum) stattfinden. Anstatt halbstündiger Fachvorträge und Podiumsdiskussionen werden 8 Künstler im 8-Minuten-Takt für Infotainment der besonderen Art sorgen. Jeweils am Samstag und Sonntag werden acht Künstler in einem max. 8 Minuten dauernden Live-Auftritt jeweils einen IT-Begriff präsentieren. Der Sieger erhält 500 Euro, der Zweitplatzierte 300 Euro und der Dritte 200 Euro. Eine unabhängige Jury (mind. 6 Personen/Persönlichkeiten aus IT, Wirtschaft, Kultur und Kunst) bewerten die Live-Auftritte. Ausschnitte der letztjährigen Auftritte können als Videodatei bei www.kuenstlerpreis.de abgerufen werden. Die MESSE-ZEITUNG (www.messezeitung.de), die Initiative Mittelstand (www.imittelstand.de) und das Künstlermagazin „showcases“ (www.showcases.de) sind Mitveranstalter des 2. Künstlerpreises@CeBIT. Als weitere Medienpartner konnten das Künstlerportal memo-media, sowie die IT-Fachzeitschriften Computer Zeitung, LANLine, Windows ITPro und IT-Production gewonnen werden. Weitere Medienpartnerschaften sind in Vorbereitung.

Die Preisverleihung für den Künstlerpreis@CeBIT wird jeweils am Samstag und Sonntag vor Ort stattfinden. Künstler (Solo oder max. Duo) können sich bis spätestens 10. Dezember 2007 für die Nominierung zum CeBIT-Künstlerpreis bewerben. Es gibt keine Einschränkung in den Genres: Zauberer, Comedians, Akrobaten, Pantomimen, Schauspieler, Tänzer, Kabarettisten – alles ist möglich. Es gelten allerdings „harte“ Bedingungen, denn es wird keine Gage gezahlt und es werden auch keine Reisekosten erstattet. Die Bewerbung ist – CeBIT-gerecht – nur digital möglich. Also eMail an bewerbung@cebit-kuenstlerpreis.de, zusammen mit Kurzinfo sowie digitalem Bild- und Videomaterial. Dafür werden alle nominierten Künstler in einem Programmheft (und auch im Internet bei www.kuenstlerpreis.de) ausführlich vorgestellt. Zudem winken Preisgelder in Höhe von insgesamt 2.000 €. Weiterhin werden alle nominierten Künstler in der Künstlerkartei des Veranstalters (Eventagentur) aufgenommen. Jeder Auftritt wird aufgezeichnet und an die Künstler für eigene Promotion-Zwecke (CD/DVD) übergeben.

„Ich freue mich sehr über die Kooperation mit dem Künstlerportal memo-media.de und dem Künstlermagazin „showcases“. Wir erhoffen uns damit viele weitere interessante Künstler-Bewerbungen“, sagte Stephan Ehlers, Inhaber der Münchner Eventagentur FQL (www.fql.de) und Veranstalter des CeBIT-Künstlerpreises. Alle wissenswerten Details für Künstler und Sponsoren sind abrufbar bei www.kuenstlerpreis.de.

3.374 Zeichen

FQL – Agentur für Kommunikationsmanagement
Stephan Ehlers – ehlers@fql.de
Notburgastr. 4, 80639 München
Telefon (089) 17 11 70 36, Telefax (089) 17 11 70 49
www.cebit-kuenstlerpreis.de - www.fql.de

Hintergrund-Informationen

Bisher vernetzte Moderator und Jongleur Stephan Ehlers (46) auf den IT-Messen (u.a. SYSTEMS, IFA und CeBIT) überaus erfolgreich Messebesucher und Aussteller miteinander, in dem er Werbegeschenke und Software-Angebote der Aussteller an Messebesucher zugunsten eines guten Zwecks versteigerte (www.messe-versteigerung.de). Die Aussteller freuten sich über die zusätzliche Werbung und Aufmerksamkeit, die Messebesucher konnten sehr preiswert Geschenke oder Original-Software kaufen und zu guter Letzt war auch diejenige soziale Einrichtung überglücklich, die die gesamten Erlöse erhalten hat. Die neue Idee soll nun auch wieder eine „echte Win-Win-Situation“ für alle Beteiligten sein, dies behauptet zumindest der Initiator und Macher des CeBIT-Künstlerpreises Stephan Ehlers: „Die Aussteller bekommen viel Werbung und eine hohe Aufmerksamkeit vor, während und nach der CeBIT zu außergewöhnlich fairen Konditionen. Bei den Künstlern ist dies genauso (Presse, Prospekte, Plakate, Internet usw.) zudem winken für die nominierten Künstler insgesamt 2.000 € Preisgeld. Der lachende Dritte ist dieses mal der Messebesucher, der während der CeBIT-Messe beste Unterhaltung genießen kann: Vormittags originelle und kurze Unternehmens-präsentationen, nachmittags acht tolle 8-Minuten-Shows von professionellen Künstlern.


Veröffentlichungen von Stephan Ehlers

* 2006 - Herausgeber des Buches „BPM – Business Prozessmanagement in Praxis und Anwendung“ - (Paperback, 264 Seiten, ISBN: 3-8334-4220-4, 30 Beiträge v. 35 Autoren) > www.bpm-buch.de

* 2005 - CD-ROM > “Expertenwissen & Anwendererfahrungen“ CRM-ERP-PPS-MES-SCM” - 77 Beiträge von 55 Autoren www.fql.de/...

* 1994 – Autor des Buches Telekommunikation – Dienste, Übersichten und Entscheidungshilfen (ISBN 3-3410-1080-7)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.