Schwarmstädte – Geheimtipp für Immobilien als Kapitalanlage?

Wo Kapitalanleger heute noch in Immobilien investieren können

FORAIM in Hamburg in der Rothenbaumchausssee
(lifePR) ( Hamburg, )
Schwarmstädte: Das klingt gut für Anleger:innen, die eine Immobilie als Kapitalanlage mit Zukunftspotential suchen. Verbindet man mit diesem Begriff doch, dass immer mehr neue Mieter:innen in diese Städze ziehen (neue Mieter:innen „schwärmen“ in die Stadt) und somit Wohnraum noch wertvoller machen. Ein weiterer Grund gerade in Schwarmstädten Immobilien zu kaufen, könnte darin liegen, dass diese Städte anscheinend noch nicht im Fokus der meisten Kapitalanleger stehen. Es genügt allerdings nicht, allein auf diese beiden Aspekte zu setzen. Vielmehr empfiehlt es sich, sich etwas näher mit dem Begriff der Schwarmstädte zu beschäftigen. Dies wird nicht nur zeigen, weshalb Schwarmstädte ein besondere Gelegenheit für Immobilienkäufer:innen darstellen, sondern auch welche Art der Wohnungen besonders nachgefragt sein werden.

Bieten Schwarmstädte eine besondere Chancen für Immobilienanleger:innen?

Grundsätzlich ja, denn ein Zuzug neuer Mieter ist in aller Regel positiv. In der Regel trifft dieser Zuzug auf einen beengten Wohnungsmarkt und führt zu steigenden Mieten. Dies wiederum erhöht den Wert der entsprechenden Immobilien. Zugleich scheinen noch nicht viele Anleger:innen die Schwarmstädte als Anlageziel entdeckt zu haben, dies zeigt ein Vergleich unterschiedlicher Standortsuchen bei Google. Der Suchbegriff Schwarmstädte führt nur zu 13.900 Ergebnissen. Wie gering dies im Vergleich zu anderen Suchbegriffen zu Immobilienstandorten ist, zeigt die Hamburger Finanzberatungsgesellschaft FORAIM in einem Blogbeitrag auf FINANZEN-NEWS-ANDERS auf.

Für Anleger:innen sind weitere Punkte für eine Entscheidung zum Kauf einer Immobilie in Schwarmstädte wichtig:
  1. Was sind Schwarmstädte?
  2. Messgrößen für Schwarmstädte als optimale Standorte für Immobilien als Kapitalanlage
  3. Auswahlkriterien für Immobilien als Kapitalanlage in Schwarmstädten
  4. Schwarmstädte – Nicht immer mit „alten“ Standortkriterien zu identifizieren
Ausführlich und mit weiteren Quellenhinweisen werden diese Punkte in dem Blogbeitrag Schwarmstädte – Geheimtipp für Immobilien als Kapitalanlage? behandelt.

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.