Freitag, 24. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 8036

Sommerferien 2007: 300.000 Sonnenhungrige starten in den Süden!

Nürnberg, (lifePR) - Die Urlaubszeit bedeutet nicht nur für die Touristikunternehmen Hochsaison: Der Airport Nürnberg stellt sich auf das größte Passagieraufkommen des Jahres ein! Rund 300.000 Sonnenhungrige nutzen in den Sommerferien (30. Juli bis 10. September, Hauptreisezeit bereits ab 27. Juli) den internationalen Airport Nürnberg, um ihren Direktflug zu Traumzielen am Meer anzutreten. Dazu kommen viele Tausend Reisende, die nach dem Umsteigen in einem der großen europäischen Drehkreuze zu Fernzielen in aller Welt fliegen. Allein am ersten „heißen“ Ferienwochenende werden am Airport Nürnberg 195 Flüge mit 16.800 Passagieren erwartet.

Während der Großen Ferien wird mit circa 1.900 Starts und Landungen von Ferienfliegern gerechnet. Sie steuern über 40 sonnenverwöhnte Ziele rund ums Mittelmeer und auf den Kanaren direkt an. Allein Palma de Mallorca wird im August bis zu 32 mal pro Woche angeflogen, Antalya in der Türkei bis zu 24 mal pro Woche. Die breite Auswahl an Urlaubszielen, die direkt angeflogen werden, ist laut Geschäftsführer Karl-Heinz Krüger ein besonderer Pluspunkt für die Metropolregion Nürnberg und den weiteren Einzugsbereich, denn „kein anderer Flughafen in dieser Größenordnung bietet eine so breite Auswahl an Non-Stop-Ferienzielen wie der Airport Nürnberg“.

Um für den Ansturm der Reiselustigen gewappnet zu sein, haben sich alle Bereiche gerüstet: Die Mitarbeiter der Passage arbeiten an den Check In-Countern und im Lost & Found-Büro mit qualifizierten Leihmitarbeitern zusammen. Auch die Beschäftigten der Flugzeugabfertigung werden von zusätzlichen Kräften unterstützt.

An den Gepäckbändern geht’s rund, wenn Tausende Koffer zusätzlich auf den Weg geschickt werden. Insgesamt laufen in den sechswöchigen Ferien rund 600.000 Gepäckstücke über die Bänder.

Rund 6.000 Fluggäste parken in den Sommerferien am Flughafen. Damit der Urlaub schon bei der Anreise beginnt, hat der Parkservice sein Angebot erweitert: Mit dem neuen ServiceParken für Urlauber steht ihnen unter dem Motto „Stop and Fly“ jetzt ein attraktives Servicepaket zur Wahl. Das ServiceParken, das ab einer Verweildauer von sieben Tagen möglich ist, beinhaltet das bequeme Abgeben des Wagens direkt an der Einfahrt zum Parkhaus P1, das Abstellen des Fahrzeugs in einem abgeschlossenen, gesicherten Bereich, einen Versicherungsschutz sowie die Möglichkeit, Zusatzleistungen wie Fahrzeugpflege oder Tankservice zuzubuchen. Der Parkplatz selbst kann vorreserviert werden. Nähere Informationen zum ServiceParken und zum preisgünstigen UrlauberParken (mit Urlauber-Spar-Ticket) im Reisebüro oder unter www.airport-nuernberg.de.

Auch in kulinarischer Hinsicht laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren: Zusätzlich zur 24 Stunden geöffneten „Tucher-Bar“ werden an den verkehrsstarken Tagen die Mövenpick-Bars „Cliccadou“ und „Cockpit“ im Warteraum rund um die Uhr geöffnet sein. Die Zuschauerterrasse ist im Sommer mindestens bis 20 Uhr bewirtschaftet. Die Öffnungszeit kann aber laut Mövenpick-Direktor Stefan Hager bei Bedarf jederzeit ausgeweitet werden: „Vom Angebot konzentrieren wir uns auf leichte Speisen. Dabei stehen besonders die Salat- und Vorspeisenbüfetts im Vordergrund.“ Ebenso zählen die frischen, handgepressten Säfte zu den Rennern in der Reisezeit.

Wer noch keinen Urlaub gebucht hat, muss trotzdem nicht auf einen Trip in die Sonne verzichten: Zwar haben bei Urlaubsreisen Frühbucher die besten Karten, doch sind durchaus noch freie Kapazitäten für Kurzentschlossene vorhanden. Airport-Geschäftsführer Krüger: „Wer die nötige Flexibilität mitbringt und nicht auf ein bestimmtes Zielgebiet oder Hotel festgelegt ist, findet sicher seinen Traumurlaub.“ Sehr gute Chancen haben Städtereisende: Für den Trip nach Wien und Paris im Euro Shuttle der Air Berlin sind noch Tickets zu niedrigen Tarifen zu haben. Freie Kapazitäten gibt es ebenso nach Rom, Budapest und London.

Reisende auf Last-Minute-Suche, die die persönliche Beratung schätzen und gleich ein bisschen Urlaubsstimmung schnuppern möchten, fahren einfach mit der U-Bahn oder dem Pkw zum Flughafen und besuchen den Reisemarkt in den Abflughallen 1 und 2. Über 40 Reisebüros bieten ein umfassendes Angebot aus den Reiseprogrammen aller namhaften Reiseveranstalter (täglich geöffnet von 09:00 Uhr bis 19:00 bzw. 20:00 Uhr). Wer sich vorab über Flugpauschalreisen, Last Minute- und Charterflüge informieren möchte, findet die aktuellen Angebote zahlreicher Airport-Reisebüros unter www.airport-nuernberg.de/... und hat die Möglichkeit, gleich online zu buchen. Unter www.sparziele.de finden Interessierte zudem jeweils den aktuellen Stand attraktiver Low Cost-Flüge ab Nürnberg zu Tarifen unter 99 Euro für den Hin- und Rückflug.

Für alle Daheimgebliebenen lohnt sich ebenfalls ein Ausflug zum Airport Nürnberg, wo sich das emsige Treiben auf dem Vorfeld von der Besucherterrasse aus beobachten lässt und einem der Duft der großen weiten Welt um die Nase weht.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer