Singapore Airlines fliegt wieder nach München

Singapore Airlines fliegt wieder nach München
(lifePR) ( Frankfurt / München, )
  • Die Wiederaufnahme von regelmäßigen Flügen zwischen Singapur und Mün-chen während der Corona-Pandemie ist ein positives Zeichen für das Engage-ment der Airline im deutschen Markt.
  • Singapore Airlines sowie der Flughafen München verfügen über umfangreiche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen zum Schutz der Passagiere.
Singapore Airlines wird ab heute den Flugbe-trieb von und nach München wieder aufnehmen. Flug SQ 328 ist heute früh um 06:43 Uhr aus Singapur gelandet, bedient wird die Strecke dreimal wöchentlich, jeweils mitt-wochs, freitags und sonntags. Der Rückflug mit der Flugnummer SQ327 von München nach Singapur findet jeden Montag, Donnerstag und Samstag statt.

Alle Flüge werden mit dem treibstoffsparenden Airbus A350-900 durchgeführt, der über eine Kapazität von 253 Sitzen verfügt – 42 in der Business Class, 24 in der Pre-mium Economy Class und 187 in der Economy Class. Zwischen den beiden Städten München und Singapur wird Singapore Airlines insgesamt 1.518 Sitze sowie eine er-höhte Luftfrachtkapazität anbieten.

Sek Eng Lee, Regional Vice President Europe von Singapore Airlines, sagte: „Unsere Flüge nach München liegen uns seit der Inbetriebnahme im Jahr 2010 sehr am Herzen. Die bayerische Hauptstadt ist der perfekte Ausgangspunkt für Firmen- und Urlaubsrei-sende aus Süddeutschland und Österreich und die Wiederaufnahme der Singapore Airlines-Flüge von München nach Singapur bietet einen ausgezeichneten Zugang nach Asien, Australien und Neuseeland. Diese Entwicklung bestätigt unser Vertrauen in eine beginnende Markterholung und wir freuen uns darauf, unsere Kunden bald an Bord begrüßen zu dürfen."

Jost Lammers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH, sagte: „Wir freuen uns sehr darüber, dass mit Singapore Airlines eine der renommier-testen Fluggesellschaften aus dem asiatischen Raum von nun an wieder regelmäßig in München startet. Die Wiederaufnahme der Nonstop-Verbindung von München nach Singapur ist gerade in dieser schwierigen Zeit ein ganz wichtiges Signal. Als bewährte Luftbrücke für Geschäftsreisende und als effizienter Transportweg für Frachtgut bringt die Verbindung der Singapore Airlines schon jetzt ein Stück Normalität zurück. Ich hoffe, dass bald auch alle anderen Reisenden wieder die Möglichkeit haben werden, den großartigen Service der Singapore Airlines ab München zu nutzen."

Gute Nachrichten für Geschäftsreisende: Seit Dezember 2020 können notwendige Reisen wie z.B. Geschäfts- und offizielle Dienstreisen zwischen Deutschland und Singapur unter bestimmten Bedingungen beantragt werden. Entsprechende Leitlinien wurden von der singapurischen Regierung veröffentlicht, nachdem sich beide Länder bereits am 23. Oktober 2020 auf die Einführung einer sogenannten „Reciprocal Green Lane“ (RGL), einem gegenseitigen „Grünen Reisekorridor“, geeinigt haben. Zudem sind die beiden Flughäfen partnerschaftlich verbunden, ein „sister airport agreement“ zwischen dem Singapur Changi Airport und dem Münchner Flughafen ermöglicht einen regen Fachaustausch.

Singapore Airlines ist bekannt für ihren hervorragenden Service am Boden und an Bord. Sie wurde kürzlich von der deutschen Ausgabe des Magazins Business Traveller erneut als "Beste Airline für Geschäftsreisende" ausgezeichnet.

Der Flughafen München hat zahlreiche Hygiene-Maßnahmen ergriffen, um seinen Passagieren in Zeiten der Corona-Pandemie eine sichere und entspannte Reise zu ermöglichen. Diese reichen von erhöhten Reinigungsintervallen bis hin zu einer optimalen Disposition von Ressourcen, um Passagierströme zu entzerren. In den Terminals des Airports besteht Maskenpflicht, entsprechende Hygieneartikel können an Automaten erworben werden.

Auch Singapore Airlines hat ihre Reinigungsvorschriften zu Beginn der Pandemie verschärft und neue Prozesse eingeführt, um das Wohlbefinden ihrer Passagiere zu gewährleisten. Alle Flugzeuge werden einer gründlichen Reinigung unterzogen, die Nebelverfahren, Oberflächendesinfektion und den Einsatz von HEPA-Filtern (High Efficiency Particulate Air) umfasst, um mehr als 99,9 % der in der Luft befindlichen Partikel zu entfernen. Außerdem wird der menschliche Kontakt durch die Digitalisierung von Bordkarten, Reisedokumenten, Bestellung von Bordmenüs und Lesematerial auf die eigenen Mobilgeräte der Passagiere minimiert.

Über Singapore Airlines:

1947 als Malaysia-Singapore Airlines gegründet, setzt die Fluggesellschaft seit 70 Jahren Maßstäbe im internationalen Flugreiseverkehr und erhält 1972 als nationaler Carrier von Singapur den Namen Singapore Airlines. In dieser Zeit hat sich der Carrier als eine der besten und am meisten ausgezeichneten Fluggesellschaften der Welt etabliert. Singapore Airlines ist Mitglied der Star Alliance. Mehr Informationen unter: http://www.singaporeair.com/....
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.