Donnerstag, 26. April 2018


  • Pressemitteilung BoxID 18903

Feuerwehr-Aktionstag am 29. September von 12 bis 18 Uhr

10 Jahre anerkannte Werkfeuerwehr Flughafen Leipzig/Halle

Flughafen Leipzig/Halle, (lifePR) - Anlässlich ihres 10. Jubiläums lädt die anerkannte Werkfeuerwehr des Flughafens Leipzig/Halle am Sonnabend, dem 29. September zu einem Aktionstag an die Feuerwache Süd ein. Von 12:00 bis 18:00 Uhr erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit Feuerwehr-Technikausstellung und Vorführungen, einem bunten Familienprogramm mit musikalischer Umrahmung sowie Besucherführungen. Der Eintritt ist frei.

Im Vorfeld der Veranstaltung tagt der Sächsische Werkfeuerwehrverband am Flughafen Leipzig/Halle. Im Anschluss an die Tagung wird eine Vereinbarung über die Kooperation zwischen der Werkfeuerwehr des Flughafen Leipzig/Halle und den Einsatzkräften des DHL Hub Leipzig unterzeichnet.

Im Rahmen des 80. Geburtstages des Flughafens Leipzig/Halle feiern die Kameraden der Flughafenfeuerwehr nicht nur "80 Jahre abwehrender Brandschutz am Standort", sondern auch das 10jährige Jubiläum als anerkannte Werkfeuerwehr mit haupt- und nebenberuflichen Einsatzkräften. Aus diesem Anlass findet neben einer Delegiertenversammlung des Sächsischen Werkfeuerwehrverbandes am Vormittag auch ein Tag der offenen Tür für alle Feuerwehr-Interessierten statt.

Wer schon immer wissen wollte, wie die Feuerwehr der Flughafen Leipzig/Halle GmbH arbeitet, der sollte diesen Aktionstag nicht verpassen. In der Zeit von 12:00 – 18:00 Uhr finden Technikausstellungen und Vorführungen statt. So werden neben der Flughafenfeuerwehr mit ihrer umfangreichen Technik auch der Werkfeuerwehrverband Sachsen mit dabei sein sowie die Schkeuditzer Feuerwehr, u. a. mit einer Drehleiter. Mit dieser können sich die Besucher in luftige Höhen begeben oder auf den Aktionsflächen mithelfen, Brände zu löschen.

Im Rahmen der Brandschutzerziehung werden weiterhin Wissenstests sowie Geschicklichkeits- und Zielübungen durchgeführt. Speziell die kleinen Besucher können am "Florian-Flü-Hänger" der Flughafenfeuerwehr die "Spritze" halten. Das Soziokulturelle Zentrum Delitzsch ist mit einer großen Hüpfburg und einer Bastel- und Malstraße sowie weiteren Aktionen für Kinder vor Ort. Am Infomobil ist für die kleinen Besucher das Glücksrad des Flughafens aufgebaut. Hier können auch Andenken wie z.B. Postkarten, Stifte und Nostalgie-Schilder mit Motiven der Flughafenfeuerwehr käuflich erworben werden.

Der Besucherdienst des Flughafens bietet an diesem Tag zum Sonderpreis auch Führungen in der Feuerwache Süd an, die einen Blick hinter die Kulissen - wenn auch aus Sicherheitsgründen eingeschränkt – ermöglichen. Diese Touren starten mit dem Besucherbus, der Kapazität für bis zu 30 Personen bietet und sind mit einer Personenkontrolle verbunden.

Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung von den Lockeren Stadtmusikanten aus Halle. Weiterhin werden "Astelix und Obetix" auf dem Radio-Showtruck besonders die jüngeren Besucher mit Zaubertrank und Hinkelsteinen begeistern. Für das leibliche Wohl ist natürlich auch gesorgt, u. a. speziell durch eine Feldküche.

Die Anfahrt erfolgt über den Südbereich des Flughafens: über die neue B 6, Abfahrt Schkeuditz Nord, dann der Ausschilderung "Piste Süd RD Tor 72", Zufahrt Berliner Straße in Schkeuditz folgend.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.leipzig-halle-airport.de

Flughafen unterzeichnet Kooperationsvereinbarung mit Einsatzkräften des DHL Hub Leipzig

Die Werkfeuerwehr des Flughafens Leipzig/Halle wird mit den Einsatzkräften des DHL Hubs Leipzig eng zusammenarbeiten. Eine entsprechende Vereinbarung wurde zwischen der Flughafen Leipzig/Halle GmbH und der DHL Hub Leipzig GmbH getroffen.

Die zukünftige Kooperation beruht auf Festlegungen des Regierungspräsidiums Leipzig, das als zuständige Genehmigungsbehörde die Richtlinien der Zusammenarbeit zwischen der Werkfeuerwehr und den DHL-Einsatzkräften festschrieb.

Demnach ist auf den von DHL genutzten Arealen am Flughafen Leipzig/Halle die Werkfeuerwehr des Airports für den abwehrenden und vorbeugenden Brandschutz, für technische Hilfeleistung sowie für die Absicherung des Flugbetriebes zuständig. Unterstützt wird die Werkfeuerwehr dabei durch jeweils mindestens sechs Einsatzkräfte des DHL Hub Leipzig. Speziell hierfür wird ein neues Kleintanklöschfahrzeug (KTLF) in Dienst gestellt. Ein zweites baugleiches KTLF, das ebenfalls neu in Dienst gestellt wird, steht in Zukunft den nebenberuflichen Einsatzkräften der Werkfeuerwehr des Flughafens zur Verfügung.

Die Kooperation umfasst des Weiteren die Durchführung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen für die Einsatzkräfte des DHL Hub Leipzig, die durch die Werkfeuerwehr des Airports erfolgen wird.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer