Dienstag, 12. Dezember 2017


  • Pressemitteilung BoxID 31414

Verkehrsbericht Januar 2008: Weiter starkes Verkehrswachstum auf den Berliner Airports

Berlin, (lifePR) - Das Wachstum auf den Berliner Flughäfen setzt sich 2008 fort. Im Januar starteten und landeten 1.413.778 Passagiere auf den Airports Schönefeld, Tegel und Tempelhof. Das entspricht einem Plus von 12,3 Prozent im Vergleich zum Januar des Vorjahres. Burkhard Kieker, Marketingchef der Berliner Flughäfen: "Auf den Berliner Flughäfen setzt sich der Wachstumstrend der letzten drei Monate des Vorjahrs fort. Auch wenn wir im Laufe des Jahres mit einer Abschwächung der Wachstumsdynamik rechnen – unter dem Strich werden wir in diesem Jahr sicherlich ein Passagierplus erzielen."

In Schönefeld sind im Januar 393.388 Fluggäste registriert worden. Dieses Ergebnis entspricht einem Minus von 6,6 Prozent. Der Grund: Seit November 2007 sind alle Air-Berlin- und LTU-Flüge nach Tegel verlagert worden.

Auf dem Flughafen Tegel wurden im Januar 999.155 Passagiere abgefertigt. Das entspricht einem Wachstum von 23,3 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres.

Der Flughafen Tempelhof verzeichnet weiterhin eine rückläufige Verkehrsentwicklung. Im Januar sind lediglich 21.235 Fluggäste gezählt worden. Dieses Ergebnis entspricht einem Rückgang von 9,1 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Pro Tag starten und landen in Tempelhof rund 600 bis 700 Passagiere.

Die Gesamtzahl der Flugzeugbewegungen belief sich im Januar auf 19.334 Starts und Landungen – ein Plus von 6,3 Prozent.

Positiv ist die Entwicklung bei der Luftfracht: Sie nahm mit 1.635 Tonnen um 11,7 Prozent zu.

Alle Monatswerte basieren auf vorläufigen Zahlen.
Diese Pressemitteilung posten:

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer