"Noctalis - Welt der Fledermäuse" zieht nach über 10 Jahren Bilanz

Einladungskarte 10 Jahre Noctalis
(lifePR) ( Bad Segeberg, )
Das Fledermaus-Zentrum Noctalis blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2016 zurück.

Der diesjährige "Tag der offenen Tür" fand im März anlässlich unseres 10-jährigen Jubiläums statt - mit großem Erfolg: Rund 700 Fledermausfans, v.a. Familien, nutzten diese Gelegenheit die Ausstellung zu erkunden.

Am Abend des 5. März haben wir dann mit unseren Freunden, Kooperationspartnern und Förderern gemeinsam ein großes Fest gefeiert. Dank noch einmal an alle, die uns schon so viele Jahre die Treue halten und uns unterstützen, es war uns eine große Freude, Euch willkommen zu heißen!

Wir haben das Jubiläum genutzt, um einmal Bilanz zu ziehen, was in 10 Jahren erreicht wurde:

- Seit 1. März 2006 haben rund fast 500.000 BesucherInnen die Erlebnisausstellung und die Höhle besucht
- Davon waren ca. 150.000 SchülerInnen und Schüler
- Seit 2006 haben über 50 Freiwillige und Langzeitpraktikanten im Noctalis gearbeitet
- Noctalis war auf über 50 Außenveranstaltungen wie Tourismus- und Bildungsmessen vertreten
- Es wurden rund 200 öffentliche Vorträge gehalten
- Es wurden über 350 Abendexkursionen mit Detektor durchgeführt
- Das Noctalis-Team hat Projekte im Bereich der Pädagogik, der Forschung, der Erlebnisausstellung, der Sanierung der Höhle und der Öffentlichkeitsarbeit in einer Größenordnung von über 800.000 Euro Fördersumme umgesetzt, u.a. die neue Beleuchtung der Höhle und Höhlentreppe, die Sanierung des "Teiches", die Errichtung des geologischen Lehrpfades, die Installation von Audioguides für Blinde sowie in englischer und dänischer Sprache, Fledermauserfassungen und umfangreiche Maßnahmen zur Stärkung der positiven Wahrnehmung der Fledermäuse in der Öffentlichkeit.
- In dieser Zeit hat sich die Zahl der überwinternden Fledermäuse in der Höhle von 20.000 auf 27.000 jährlich erhöht
- Seit dem 1. März 2006 haben wir mindestens 24 Millionen "Übernachtungen" in der Höhle gehabt.

Wir als Leitungsteam des Noctalis konnten uns über diese Bilanz sehr freuen; sie ist und Motivation, mit der Arbeit weiter zu machen.

Im Frühjahr war dann erneut ein brütendes Uhu-Paar an der Felswand. Auch wenn der Brutplatz nur sehr schwer einsehbar war (das Uhu-Weibchen saß wieder quasi auf der Hinterbühne an der Felswand unterhalb der Kuppe des Berges Richtung Karl-May-Stadion), war es besonders gut möglich, die Junguhus von unserer Terrasse aus zu beobachten.

Im letzten Jahr wurde beim Ausflug die bisher größte, jemals in der Höhle gezählte Anzahl Fledermäuse registriert, insgesamt waren es weit über 27.000 Tiere.

Im Jahr 2016 werden wird rund 40.000 Besucherinnen und Besucher zählen. Insgesamt waren gut 400 Gruppen im Noctalis, darunter 280 Schulklassen und Kindergartengruppen und 120 andere Gruppen. Darüber hinaus haben wir 75 Kindergeburtstage ausgerichtet. Das Noctalis veranstaltete außerdem ein Fest zur Höhlenöffnung, eine Gartenpflanzenbörse, die Batnight und ein buntes Programm an Halloween.

Selbstverständlich nahm das Noctalis-Team auch an vielen Veranstaltungen von Kooperationspartnern teil, u.a. dem "Grünen Klassenzimmer der Landesgartenschau Eutin", der "Waldweihnacht" im Erlebniswald Trappenkamp, und natürlich am Kinderfest von Karl-May im Indian Village, um nur einige zu nennen.

Unser Schutzprojekt "TU HUS IS BEST", ein Umbau eines Üb-Hauses in Wittenborn zum Fledermaus- Forschungsquartier in Zusammenarbeit mit dem Bundesforst- betrieb Trave wurde 2016 durch den Umweltminister in Schleswig-Holstein Dr. Robert Habeck ausgezeichnet als UN-Dekade-Projekt 2016. Hierzu fand eine feierliche Preisverleihung direkt am Üb-Haus in Wittenborn statt.

Im Rahmen der Kampagne zur Stärkung der positiven Wahrnehmung der Fledermäuse in der Öffentlichkeit wurde Menschen an die Fledermäuse herangeführt und mit viel Freude ihre Schutzwürdigkeit herausgestellt.

All dies zeigt: Die drei Standbeine Tourismus, Pädagogik und Forschung haben sich für das Noctalis auch in diesem Jahr bewährt.

Wir bedanken uns bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Teams für ihr großes Engagement. Mit ihrer Hilfe konnte das Noctalis auch in diesem Jahr wieder unseren vielen Besuchern die faszinierende Welt der Fledermäuse und die Segeberger Höhle präsentieren. Wir danken auch all unseren Freunden und Unterstützern, wünschen Ihnen ein frohes und erfolgreiches Jahr 2017 und freuen uns auf eine noch lange anhaltende, gute Zusammenarbeit.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.