Boule & Bike is cool - Mit dem Fahrrad zum höchsten Bouleplatz der Pfalz

Bouler an der Schutzhütte Lolosruhe bei St. Martin - in 600 m Höhe
(lifePR) ( Moers, )
Ein neuer, die Gesundheit fördernder Virus grassiert in der Pfalz: Immer mehr Pfälzer und Pfalzbesucher spielen Boule, wie früher nur unsere Nachbarn, die Franzosen – und fahren mit dem Fahrrad von Bouleplatz zu Bouleplatz. Neben den gesundheitlichen Effekten für die Ausdauer, beim Radfahren, wird beim Boulespiel die körperliche Koordination trainiert. Boulespielen und Radfahren ist eine großartige Kombination. Landschaften und Städte auf ausgewählten Wegen zu erfahren, Sightseeing, kulinarische Highlights, Gruppenerlebnis und Boule spielen ist ein Urlaubstraum, für Jung und Alt. Die 1. Boule&Bike-Tour „Pfälzer Weinstrasse“ ist ein Beweis dafür.

Ein Pfälzer wirbt für Gesundheit und die Pfalz

Von St. Martin aus sind die Tourteilnehmer mit ihren eBikes zu drei Sternfahrten an die Weinstraße und in den Pfälzer Wald gestartet. Geführt wurden die aus dem Raum Münster angereisten Gäste von Karl-Heinz Stumpf, einem Bouletrainer und 100 %igen Pfälzer, der im Ruhrgebiet lebt. Mit seinem Boule&Bike-Angebot will er den Breitensport, insbesondere für Ältere, fördern und gleichzeitig für seine alte Heimat, die Pfalz, werben.

Die Gastfreundschaft der Pfälzer überzeugt

Dass dies schon bei der ersten Tour Ende September gelungen ist, beweisen die Rückmeldungen der Teilnehmer: „Wir waren das erste Mal in der Pfalz, werden aber sicher wieder kommen! Die Gastfreundschaft, das Essen (insbesondere der Saumagen) und der Spaß beim Boulen waren Spitze!“. Boulen konnten sie auf dem Stadtplatz in Deidesheim, dem Provence-Platz in Mußbach, in Maikammer im Mediterranen Garten und beim Bouleclub in Gleisweiler. Beim Bouleclub „Knapp Denäwe“ in Essingen wurden sie sogar von einer Vereinsdelegation empfangen und nach einem spannenden Turnier mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Den örtlichen Höhepunkt brachte dann der dritte Tag im Pfälzer Wald. In 600 Meter Höhe haben sie einen idealen Bouleplatz, den wahrscheinlich höchsten in der Pfalz, vor der Schutzhütte Lolosruhe (siehe Bild) entdeckt und mit einem ersten Turnier eingeweiht. Mit den Stahlkugeln kann man nämlich überall auf natürlichem Boden boulen.

Die Tour-Turniergesamtsiegerin 2021 wurde nach dem Abschlussturnier in Lambrecht mit einem faltbaren Boule-Abwurfkreis (anstatt Lorbeerkranz) und Fahrradnudeln aus der pfälzischen Nudelfabrik in Großfischlingen feierlich prämiert. Bewerber für den Turniersieg 2022 können sich ab sofort unter boulecoach@FirstBest.eu melden. Die 2. Boule&Bike-Tour „Pfälzer Weinstraße“ ist schon in Planung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.