Sonntag, 19. November 2017


  • Pressemitteilung BoxID 479703

MEINE SCHWESTER MARIA - die Dokumentation von Maximilian Schell ab 11. April auf DVD!

Potsdam, (lifePR) - Maria Schell war eine gefeierte Schauspielerin, Publikumsliebling und neben Romy Schneider, Marlene Dietrich und Hildegard Knef die einzige deutschsprachige Schauspielerin, die eine große Weltkarriere hingelegt hat. In über siebzig Kinofilmen ist sie unter der Regie von Spitzenregisseuren und an der Seite unzähliger Stars zu sehen. Ihr Leben ist der Stoff, aus dem Erfolgsbiografien sind: Amouren, Affären, Einsamkeit, verschmähte Liebe, Enttäuschungen, Schulden, Depressionen, die Unfähigkeit zu altern sowie ein Selbstmordversuch.

Eine bewegende Hommage von Oscar®-Preisträger Maximilian Schell ("Das Urteil von Nürnberg", "Steiner - Das Eiserne Kreuz") an seine ebenso gefeierte Schwester Maria Schell ("Weiße Nächte", "Gervaise"). Ähnlich wie bei seinem preisgekrönten und Oscar®-nominierten Filmportrait über Marlene Dietrich "Marlene" (1984) geht Maximilian Schell im Film über seine Schwester vor: Hoher Respekt vor einer Lebensleistung, aber auch Bedauern über ihr Scheitern im Alter zeichnen diesen Film aus, den nur ein Familienmitglied auf solch emotional berührende Weise inszenieren konnte. 2002 wurden beide für ihr Lebenswerk mit dem Bambi geehrt. Drei Jahre nach Fertigstellung des Films verstarb Maria Schell. Am 1. Februar 2014 verstarb auch ihr Bruder Maximilian Schell.

Am 11. April erscheint der Dokumentarfilm MEINE SCHWESTER MARIA auf DVD und ist auch online auf www.filmconfect.de verfügbar.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer