Geschäftsführung der Film- & Medienfestival gGmbH im Amt bestätigt

(lifePR) ( Stuttgart, )
Die beiden Geschäftsführer der Film- & Medienfestival gGmbH, Ulrich Wegenast und Dittmar Lumpp, werden auch weiterhin die Geschicke der Gesellschaft lenken. Die Film- und Medienfestival gGmbH organisiert nicht nur das Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart (ITFS) sondern ist unter anderem auch an der Durchführung des in diesem Jahr zum ersten Mal stattfindenden Festivals SOS - Festival of Performing Art & Media (29. bis 31. Juli) und des Deutschen Wirtschaftsfilmpreises beteiligt. Der Aufsichtsrat hat einhellig die Verträge der beiden Geschäftsführer bis 2015 verlängert.

Dittmar Lumpp, Kaufmännischer Geschäftsführer, und Ulrich Wegenast, Künstlerischer Geschäftsführer, bekamen im Aufsichtsrat viel Lob vom Vorsitzenden, dem Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRS), Dr. Walter Rogg. Die einhellige Entscheidung spiegele die Wertschätzung für die Arbeit der Geschäftsführer wider. "Ich freue mich sehr, dass wir die Verträge unserer Geschäftsführer um weitere fünf Jahre verlängern konnten. Dank ihres außergewöhnlichen Engagements wurde das ITFS zu einer der weltweit größten und bedeutendsten Veranstaltungen für den Animationsfilm. Ich wünsche den beiden und ihrem Team auch weiterhin viel Erfolg."

Seit 2005 sind Dittmar Lumpp und Ulrich Wegenast verantwortlich für die Geschicke der Film- und Medienfestival gGmbH. Diese organisiert unter anderem das mittlerweile jährlich stattfindende Internationale Trickfilm-Festival Stuttgart - Festival of Animated Film (ITFS), das sich zu einem der weltweit wichtigsten Festivals für Animationsfilm entwickelt hat. Die Verlagerung des Festivals in die Stuttgarter Innenstadt sowie die Etablierung eines Open-Air auf dem Schlossplatz haben die Festivalatmosphäre und die öffentliche Wahrnehmung entscheidend verbessert. Zusammen mit der FMX wurde der zeitgleich stattfindende Animation Production Day zu einer der weltweit wichtigsten Businessveranstaltungen im Animationsbereich aufgebaut.

Zudem konnte der Deutsche Wirtschaftsfilmpreis in Ludwigsburg gesichert und ausgebaut sowie eine neue Konzeption für die Europäische Kurzfilmbiennale entwickelt werden. Mit SOS - Festival of Performing Arts & Media, das die Film- und Medienfestival gGmbH zusammen mit der Filmakademie Baden-Württemberg, der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg und den Ludwigsburger Schlossfestspielen organisiert, wird durch die Verknüpfung von Theater, Musik und Medien den einmaligen institutionellen und räumlichen Gegebenheiten in Ludwigsburg Rechnung getragen. Für die Zukunft ist neben der Weiterentwicklung bestehender Veranstaltungen auch weiterhin die Entwicklung neuer Formate geplant.

Gesellschafter der Film- und Medienfestival gGmbH sind die Stadt Stuttgart, die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH (WRSI, die Filmakademie Baden-Württemberg und die Stadt Ludwigsburg.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.