lifePR
Pressemitteilung BoxID: 736694 (Hochschule Worms)
  • Hochschule Worms
  • Erenburgerstraße 19
  • 67549 Worms
  • http://www.hs-worms.de

Studiengang Digital Business Management an der Hochschule Worms

(lifePR) (Worms, ) Digitalisierung stellt Unternehmen vor neue Herausforderungen und Digitalisierungsstrategien sind in aller Munde. Wenn es darum geht, diese fundiert und mit Überblick zu entwickeln, dann musste man sich bisher auf sein Bauchgefühl für das richtige Timing und die richtige Strategie verlassen. Gerade für Unternehmen gilt es aber, schnell und effizient zu reagieren und das richtige Know-how aufzubauen, um auf dem Weg in die Digitalisierung zukunftsorientierte Entscheidungen treffen zu können. Die Studienrichtung International Business Administration der Hochschule Worms bildet mit dem neuen Studiengang Digital Business Management genau diese Fach- und Führungskräfte aus.

Das Studium Digital Business Management (DBM)

Die Studierenden des Studiengangs Digital Business Management lernen im Rahmen ihres Bachelor-Studiums betriebswirtschaftliche Prozesse vor dem Hintergrund der digitalen Transformation zu steuern und zukunftsfähige Entscheidungen zu treffen. Zunächst erfolgt eine Grundlagenausbildung in den klassischen BWL-Fächern, die zusätzlich mit analytischen Methoden und Datenmanagement kombiniert wird. Später vertiefen die Studierenden strategische Aspekte des Digital Business und je nach Auswahl ihrer Wahlpflichtmodule, werden auch gezielt betriebswirtschaftliche Kenntnisse vertieft. Abschließend verfassen sie ihre anwendungsorientiere Bachelorthesis in Zusammenarbeit mit einem Partnerunternehmen. So werden Theorie und Praxis ideal miteinander verzahnt. Ab dem Wintersemester 2019 wird der DBM Studiengang zudem als duale Variante angeboten. Im Rahmen des dualen Studiengangs DBM wechseln sich akademische Phasen mit Praxisphasen bei einem Partnerunternehmen ab.

Auslandserfahrungen lassen den Blick über den Tellerrand zu

Ein Auslandspraktikum ist fester Bestandteil des Studiums. So haben die Studierenden während des Studiums die Möglichkeit, das theoretisch erlernte Wissen in der Praxis anzuwenden und erste Berufserfahrungen im internationalen Rahmen zu erwerben. Der Studienabschluss Bachelor of Arts qualifiziert die Absolventinnen und Absolventen für eine Fach- und Führungslaufbahn in mittelständischen und großen Unternehmen. Das Studienprogramm startete erfolgreich zum Wintersemester 2018/2019 und wird ab dem Wintersemester 2019/2020 auch dual angeboten.

Vielfältige Perspektiven

Je nach Schwerpunktsetzung und Interessenslage haben die Absolventinnen und Absolventen vielfältige Perspektiven. Einerseits stehen durch die generalistische Ausbildung alle klassischen kaufmännischen Berufsfelder offen, wie beispielsweise Finanzen, Marketing oder Logistik. Die quantitative Ausrichtung des Studiums versetzt darüber hinaus in die Lage, für das Unternehmen Potenziale der Datenanalyse in allen Bereichen zu erschließen. Diese vertiefte Beschäftigung mit digitalen Themen ist eine in Marketingteams gefragte Kompetenz, wenn es darum geht, Kunden mit neuen Geschäftsmodellen anzusprechen. Darüber hinaus können die Absolventen in spezialisierten Data Science- und Digitalisierungsteams ihr Einsatzgebiet finden. Der Markt ist riesig, da aktuell nahezu alle Unternehmen bei der Thematik der Digitalisierung an Ihre Grenzen stoßen und der Zug der Digitalisierung alle Unternehmensbereiche einholt. „Die vielfältigen Möglichkeiten der individuellen Schwerpunktsetzung, die internationalen Programme der Hochschule und auch die Unternehmenskontakte ermöglichen unseren Studierenden eine individuelle Profilbildung. Somit eröffnen sich DBM Absolventinnen und Absolventen sehr gute Berufsaussichten“, fasst Studiengangleiter Professor Dr. Kai Eberhard Kruk die Vorteile des neuen Studiengangs zusammen.

Website Promotion

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.