Dualer Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik der Hochschule Worms erfolgreich akkreditiert

Mit der Erweiterung des Studienangebots des Fachbereichs Informatik werden aktuelle Zukunftsthemen in den Fokus genommen. Foto / Michael Meyer (lifePR) ( Worms, )
Die erfolgreiche Akkreditierung und Einführung des neuen Masterstudiengangs Wirtschaftsinformatik – dual erweitert das moderne und internationale Profil des Fachbereichs Informatik der Hochschule Worms. Der neue Studiengang startet mit dem Wintersemester 2020/21.

Mit dieser Akkreditierung sind ab sofort alle Studiengänge des Fachbereichs auch dual studierbar und bieten für Studierende und Unternehmen ein attraktives Angebot. Mit renommierten Partnern, die sich jetzt auch dem Master der Wirtschafsinformatik - dual öffnen, weist das duale Angebot innovative Berufsperspektiven auf.

Perspektiven mit namhaften Partnerunternehmen

Der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik - dual ist qualifiziert für Berufsfelder, in denen das Management der Digitalisierung im Vordergrund steht und auf eine Tätigkeit in einer Führungsfunktion als Projektleiter oder in einer Managementfunktion mit Personalverantwortung vorbereitet.

„Durch die Wahl eines Qualifikationsschwerpunktes können sich Studierende individuell für bestimmte Unternehmensbereiche qualifizieren. Wir bieten so Unternehmen die Möglichkeit, ideale Voraussetzungen für den betrieblichen Nachwuchs zu schaffen. Die Öffnung der Partner zu einem dualen Studiengang bereitet die Nachwuchskräfte fundiert auf eine beruflich anspruchsvolle Laufbahn vor,“ so Prof. Eberhard Kurz, Studiengangleiter des dualen Masterangebots.

Qualifikationsschwerpunkte liegen bei Zukunftsthemen

Mit den fünf Qualifikationsschwerpunkten Digital Mobility, Finanzierung und Controlling, Foreign Trade, Marketing und Retailmanagement bietet der Fachbereich nicht nur eine flexible, bedarfs- und branchenorientierte Spezialisierung, sondern setzt mit Digital Mobility auch einen starken Impuls zu neuen Themen.

Hinzu kommt die gelebte Interdisziplinarität in allen Schwerpunkten, die eine fachliche, methodische und soziale Schnittstellenkompetenz als elementaren Bestandteil der Ausbildung darstellt und vom Erweiterten Ausschuss für Qualitätsmanagement besonders lobend hervorgehoben wurde. „Mit diesem dualen Studiengang bietet die Wirtschaftsinformatik der Hochschule Worms ein zeitgemäßes Ausbildungsangebot mit großer unternehmerischer Erfahrung und Expertise,“ freut sich Kurz.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.