Dr. Dorothea Jecht übernimmt Vertretungsprofessur "Interkulturelle Kommunikation - Wirtschaft und Ethik" an der Hochschule Worms

Vizepräsident Professor Henning Kehr heißt Dr. Dorothea Jecht an der Hochschule Worms herzlich willkommen. Foto/Christopher Thiele (lifePR) ( Worms, )
Dr. Dorothea Jecht bereichert zum Wintersemester 2019/20 im Fachbereich Wirtschaftswissenschaften in der Studienrichtung Internationales Management / Handelsmanagement das Dozententeam der Hochschule Worms. Ihre Schwerpunkte für das laufende Semester sind neben dem Seminar „Wirtschaft und Ethik“ eine Veranstaltung zu Social Entrepreneurship sowie Sprachunterricht und interkulturelles Training im Rahmen des International Center. Neben den Lehrverpflichtungen wird auch die Verantwortung für internationale Belange der Hochschule Worms zum Aufgabenbereich von Frau Jecht gehören. In diesem Zusammenhang sind bereits neue Formate zur Internationalisierung der Hochschule Worms in Planung wie zum Beispiel erstmalig eine internationale Summer School für Studierende aller Partnerhochschulen und Fächer im Sommer 2020.

Internationale und interkulturelle Expertise

Bis Sommer 2019 war Dr. Jecht an der German Jordanian University (GJU) in Jordanien als Assistant Professor in den Bereichen Intercultural Communication, Social Entrepreneurship und Methods of Teaching for Languages tätig. Als Leiterin des International Office der GJU sowie seit 2016 auch des German Language Center der GJU (mit über 60 Lehrkräften der größten universitätsbasierten Deutschabteilung weltweit) bringt sie einschlägige Erfahrung aus der Praxis der Internationalisierung sowie der angewandten Sprachausbildung im Hochschulkontext mit. In Sachen Internationalisierung kann sie außerdem auf viele Jahre Praxis beim DAAD zurückgreifen, u. a. als persönliche Referentin von Präsident und Generalsekretär. Zusätzliche Lehrerfahrung im internationalen Kontext sammelte Dr. Jecht in Indien. Dort hat sie in Delhi knapp drei Jahre als Visiting Professor und DAAD-Lektorin u.a. zu den Themen Multicultural Societies sowie Globalization and Informatization unterrichtet.

Dieses breite Spektrum an Erfahrungen in internationalen Kontexten passt mehr als gut an die Hochschule Worms. Vizepräsident Professor Henning Kehr betonte bei seiner Begrüßung ausdrücklich, dass sich die Hochschule Worms sehr glücklich schätze, mit Dr. Jecht eine so engagierte und kompetente Kollegin gewonnen zu haben. Mit dem Einzug ins International House im Mai 2019 wurde dem Bereich Internationales ein angemessener Ort gegeben, dem nun der konsequente Ausbau des bereits umfangreichen Programms des International Centers folgt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.