Dienstag, 24. April 2018


Das Deutschlandstipendium macht vieles leichter

Worms, (lifePR) - Die besonders leistungsstarken und engagierten Studierenden der Hochschule Worms freuten sich, als am 30. November 25 Deutschlandstipendien für den Vergabezeitraum 2017/2018 an der Hochschule Worms verliehen wurden.

Zum siebten Mal in Folge konnte die Hochschule Worms das Deutschlandstipendium an junge, engagierte und leistungsstarke Studierende aus allen Fachbereichen übergeben. Die zusätzlichen 300 Euro monatlich erleichtern den Stipendiatinnen und Stipendiaten das Studium enorm. Chancen auf ein Deutschlandstipendium haben Studierende mit besonders guten Leistungen sowie einem besonderen gesellschaftlichen und sozialen Engagement.

Ohne Förderer kein Stipendium

Ohne die engagierten Förderer der Region würde das Deutschlandstipendium aber nicht möglich sein. Das Deutschlandstipendium ist das größte öffentlich-private Gemeinschaftsprojekt im Bildungsbereich, das es je gab. Rund 6.000 Förderer in der gesamten Bundesrepublik machen bereits mit. Sie alle gemeinsam leben eine Stipendienkultur, die Deutschlands Spitzenposition langfristig sichert. Die eine Hälfte der Fördergelder wird vom Bund und die andere von den privaten Förderern, meist Unternehmen, aber auch gemeinnützige Stiftungen und Vereine, übernommen.

Der direkte Kontakt zwischen Förderer und Stipendiat ist eine gute Chance voneinander zu partizipieren, hier kommen Jung und Alt, Praktiker und Theoretiker zusammen. Es geht eben längst nicht nur um die finanzielle Unterstützung, es geht auch um den Austausch. So können sich potenzielle Fachkräfte kennenlernen und wichtige Kontakte zur Hochschule können geschlossen werden. Das wiederum stärkt die Region. Mit dem Deutschlandstipendium vernetzen sich Wirtschaft und Wissenschaft zum beiderseitigen Nutzen.

Feierliche Vergabe

Die Vergabefeier ist für die Hochschulleitung eine Möglichkeit, sich bei den Förderern, Unternehmen und sonstigen Institutionen zu bedanken, die – zum großen Teil zum wiederholten Mal – die Förderung von jungen Menschen auf diese Weise ermöglichen. Ohne dieses Engagement wäre das Deutschlandstipendium nicht denkbar. Der Dank gilt aber ebenso den erfolgreichen Studierenden, die diese hervorragenden Leistungen erbringen.

Förderer in alphabetischer Reihenfolge: Adolf Schuch GmbH Lichttechnische Spezialfabrik, Aktiengesellschaft für Kind und Familie, Alumniclub Worms e.V., EWR AG, Fiege Logistik Stiftung & Co. KG, Förderkreis der Hochschule Worms e.V., Grace Europe Holding GmbH, Institute for Business Travel Studies IBTS e.V., Lions Club Worms, Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung, Mainzer Volksbank eG, Massoth e.K. Internationale Spedition, MLP Finanzdienstleistungen AG, PPI AG Informationstechnologie, Renolit SE, Rhenania Worms AG, Schmidt Systemtechnik GmbH, SHE Informationstechnologie AG, Sparkasse Worms-Alzey-Ried, Volksbank Alzey-Worms eG, VSK-Technik Kübler GmbH, WIGOL Stache GmbH
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer