Als wären nur drei Monate vergangen!

Alumnitreffen des ehemaligen Diplom-Studiengangs Touristik/Verkehrswesen des Jahrgangs 1982 (Foto: Klaus Henschel) (lifePR) ( Worms, )
"Als wären nur drei Monate vergangen!" - So fühlte sich es sich für viele der Semestergruppe des früheren Diplom-Studiengangs Touristik/Verkehrswesen an, als sie sich am 10. Juni zum ersten Mal seit ihrem Studienende wieder an der Hochschule trafen..

Von Hamburg bis Saarbrücken und sogar aus Südafrika kamen die Alumni (Ehemaligen) nach Worms um sich dort im Studentenclub „Taberna“ an ihre Studienzeit zurückzuerinnern. Klaus Henschel, der gemeinsam mit Hans-Jürgen Gutleben (beide ehemalige Semestersprecher) das Treffen initiierte, freute sich über die enge Verbindung, die sich sofort wieder einstellte: „Es fühlt sich an, als hätten wir uns direkt nach den Semesterferien wiedergetroffen“.

Prof. Dr. Hans Rück, Dekan des Fachbereichs Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms, gewährte den Ehemaligen interessante Einblicke in die heutige Hochschulwelt. Er sprach über aktuelle Entwicklungen im Fachbereich und an der Hochschule und wie sich die Zeiten auch für die heutigen Studierenden verändert haben. Im Anschluss wurden Bilder von früheren gemeinsamen Aktivitäten gezeigt und gemeinsam über die „alten Zeiten“, aber auch aktuelle Entwicklungen gesprochen.

Die Idee für das Treffen kam übrigens vor über einem Jahr beim Aufräumen alter Fotos - der Fotos, die an jenem Abend gezeigt wurden – auf. Ein großes Lob der Initiatoren geht auch an den Taberna-Vorstand, der die Organisation des Treffens mit großem Engagement unterstützte.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.