13. Hochschulkontaktmesse "Karriere" brilliert mit Ausstellervielfalt

Während der Hochschulkontaktmesse ist immer Leben auf dem Campus /  Foto/Uwe Feuerbach (lifePR) ( Worms, )
Am 22. Oktober findet die jährliche Hochschulkontaktmesse auf dem Campus der Hochschule Worms statt. 27 attraktive Unternehmen stellen sich als Arbeitgeber vor. Studierende und Unternehmen zusammenzubringen und ideale Karrierechancen direkt vor Ort zu vermitteln, das ist der besondere Service dieser Messe, die vom Career Center der Hochschule Worms bereits zum dreizehnten Mal organisiert wird.

Studierende sowie Absolventinnen und Absolventen aller drei Fachbereiche können sich bei den Unternehmen über Stellen- und Traineeangebote für Berufseinsteiger informieren und Möglichkeiten für ein Praktikum oder eine Studienabschlussarbeit prüfen. Sie können wichtige Kontakte für ihre Karriere knüpfen und sich bei den ausstellenden Unternehmen direkt bewerben. Unternehmenspräsentationen runden das Messeprogramm ab.

Branchenübergreifende Perspektiven

Verstärkt liegt in diesem Jahr der Fokus auf branchenübergreifenden Angeboten. Es lohnt sich für alle Studierende, über den Tellerrand der eigenen Branche hinaus zu schauen und sich gut über den konkreten Bedarf der Unternehmen zu informieren.

Von den ganz großen Handelsanbietern wie Aldi Süd (weltweit 138.800 Mitarbeiter), Lidl (weltweit 160.000 Mitarbeiter) und Hornbach (weltweit 19.000 Mitarbeiter) bis hin zu weiteren namhaften Unternehmen wie Ernst & Young (weltweit 270.000 Mitarbeiter) und Austrian Airlines (7.100 Mitarbeiter in Österreich) ist auch die Lufthansa Systems (weltweit 2.100 Mitarbeiter) als IT-Dienstleister für die Airline-Industrie präsent. Ebenso treffen die Studierenden auf Nischenspezialisten wie das Wormser IT-Unternehmen Saatmann mit 70 Mitarbeitern, welches bundesweit führender Spezialist für Software und Qualitätssicherung im Krankenhaus ist. Mit dem Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz und dem Informationstechnikzentrum Bund sind dieses Jahr auch der Öffentliche Sektor vertreten. Zahlreiche Unternehmen, wie Enterprise Autovermietung, Berge & Meer und Falk haben bereits in den Vorjahren an der Messe teilgenommen, viele konnten neu hinzugewonnen werden, u.a. Betty Barclay und Debeka. Die 13. Hochschulkontaktmesse „Karriere“ bietet ein attraktives Angebot für die Studierenden aller Fachbereiche.

Zusätzlich ist die Agentur für Arbeit Mainz vor Ort und informiert über ihr gesamtes Spektrum an Serviceleistungen rund um das Thema Karrierestart. Ebenso präsentiert sich der Young Travel Industry Club, ein Wirtschaftsclub und Interessenvertreter der Reiseindustrie, mit seiner Netzwerkplattform für Berufseinsteiger aus den Studienfächern der Tourismusbranche.

Eine Messe mit Format

Die Nachfrage an der Messeteilnahme in diesem Jahr war so groß, dass die Messestände so früh wie nie ausgebucht waren und etliche Anfragen bereits für die Messe 2020 vorliegen. Das ist ein deutliches Indiz dafür, dass hier sowohl für die Aussteller als auch für die Besucher genau das Format gefunden wurde, das für alle erfolgreich ist. Bei der Hochschulkontaktmesse kommen die richtigen Akteure zusammen.

Die Unternehmen treffen in der Hochschule Worms auf ca. 3.700 leistungsstarke Studierende, die ihr Studium mit einem engen Praxisbezug absolvieren. Ein Auslandsaufenthalt, ein Praxissemester in einem Unternehmen, Fremdsprachentraining und Seminare zur Weiterentwicklung der Persönlichkeit sind in viele Studiengänge integriert. So finden Unternehmen an der Hochschule Worms Nachwuchskräfte, die ausgezeichnet vorbereitet sind, Fach- und Führungsaufgaben zu übernehmen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.