Graduierungsfeier zum Semesterende

Über 350 Absolventinnen und Absolventen verlassen die FH Lübeck

Die Absolvent_innen des Sommersemesters 2017  / Foto (FHL) (lifePR) ( Lübeck, )
Es war wieder soweit. Das Semester neigt sich dem Ende entgegen. Mit der Graduierungsfeier in der Petri Kirche endet das aktuelle Sommersemester 2017 an der Fachhochschule Lübeck. Über 350 Studierende haben damit offiziell ihr Studium beendet. 

Um den erfolgreichen Studienabschluss angemessen zu würdigen, setzt die FH Lübeck die im Sommer 2006 begründete Tradition fort und richtete die zentrale Graduierung der Fachhochschulabsolventinnen und –absolventen mit der Übergabe der Zertifikate in der Petri Kirche aus. Die FH Präsidentin, Dr. Muriel Helbig und der Hausherr der Petri Kirche, Dr. Bernd Schwarze, begrüßten die rund 600 Gäste. 

Auch in diesem Jahr bot die Graduierungsfeier wieder den festlichen Rahmen für Ehrungen und Preise für besondere und herausragende studentische Leistungen.

Nach den Grußworten der Hansestadt Lübeck, übermittelt durch Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer, machte der Club Soroptimist International Club Lübeck / Bad Schwartau den Anfang.

Die Präsidentin Dr. Rosemarie Pulz, president elect, überreichte den 13. „Soroptimist-Preis Technik und Wirtschaft“ an Kyra Bollmeyer, Absolventin im Studiengang Informationstechnologie und Design für ihre qualifizierten Leistungen in der Lehre sowie für ihr besonderes Engagement in gesellschaftspolitischen und sozialen Bereichen. Der mit 1.000 € dotierte Soroptimist Preis Technik und Wirtschaft wird alle zwei Jahre im Rahmen der Graduierungsfeierlichkeit in St. Petri vergeben.

Als zweites und anschließend zeichneten die Vorsitzenden der Fördergesellschaft der Fachhochschule Lübeck e.V., Dipl.-Ing. Axel Weidner (Mankenberg, Industriearmaturen) und Prof. Dr. Marc Prill (FH Lübeck, FB MW), die Jahrgangsbesten mit Buchpreisen für ihre herausragende Leistungen aus.

Im FB Angewandte Naturwissenschaften bekamen die Absolventen Malte Gienow, Biomedizintechnik und Urva Pancholi, Biomedical Engineering, im FB Bauwesen die Absolvent_innen Johanna Aldag, Architektur und Mariana Gavryliuk, Architektur im FB Elektrotechnik/ Informatik die Absolvent_innen Marco Trettner, Kommunikationssysteme und Luisa Häusler Informationstechnologie und Design und im FB Maschinenbau und Wirtschaft die Absolvent_innen Mona Beck (Maschinenbau) und Franziska Garling, Wirtschaftsingenieurwesen, die Preise überreicht.

Der wichtigste Programmteil für die anwesenden Absolvent_innen erfolgt mit der Vergabe der Graduierungsurkunden im Anschluss an die Ehrungen und Preisvergaben. Namentlich aufgerufen und  in Kleingruppen erhalten die Absolvent_innen ihre Urkunden aus den Händen ihrer Fachbereichsvorsitzenden, den Dekanen und Prodekan_inen der Fachbereiche.

Wie immer bekamen die Studierenden die Gelegenheit, das letzte Wort an die Lehrenden zu richten.

In diesem Jahr setzte die BWL-Absolventin Nehle Templin, Fachbereich Maschinenbau und Wirtschaft, mit ihrer Abschlussrede stellvertretend für alle Absolvent_innen des Jahres 2017 den Schlusspunkt der Feierlichkeit.  
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@lifepr.de.