Sonntag, 24. September 2017


Club Soroptimist International vergab Preis Technik und Wirtschaft in Lübeck

Lübeck, (lifePR) - Im Rahmen der zentralen Graduierungsfeier der FH Lübeck in der Lübecker St. Petri Kirche vergibt Soroptimist International Club Lübeck / Bad Schwartau alle zwei Jahre den Soroptimist Preis Technik und Wirtschaft an eine Studentin der Fachhochschule Lübeck.

Soroptimist International Club Lübeck / Bad Schwartau vergab den 13. „Soroptimist-Preis Technik und Wirtschaft“ im Jahr 2017 an Kyra Bollmeyer, Absolventin im Studiengang Informationstechnologie und Design.

Soroptimist International Club Lübeck / Bad Schwartau möchte mit dem Soroptimist Preis Technik und Wirtschaft die qualifizierten Leistungen von Studentinnen der Fachhochschule Lübeck auf dem Gebiet der Ingenieurwissenschaften und Wirtschaft sowie deren besonderes Engagement in gesellschaftspolitischen und sozialen Bereichen bewusstmachen und fördern. Der mit 1.000 € dotierte Soroptimist Preis Technik und Wirtschaft wird alle zwei Jahre vergeben.

In diesem Jahr wurde die Preisträgerin gleich von mehreren Hochschulmitgliedern vorgeschlagen. Insofern fiel es der Auswahlkommission nicht schwer, den Vorschlägen von Prof. Dr. Monique Janneck, FH Lübeck und Lars Schallnat, ehemaliger Vorsitzender im Allgemeinen Studierendenausschuss, AStA, der FH Lübeck zu folgen. Kyra Bollmeyer erhält den Preis für ihre hervorragenden Studienleistungen, ihr außerordentlich hohes persönliches und vielfältiges Engagement als Presse- und Öffentlichkeitsreferentin im AStA der FH Lübeck.

„Frau Bollmeyer hat das Studium zügig und erfolgreich mit insgesamt sehr guten Ergebnissen absolviert. Ich habe Frau Bollmeyer als freundliche und aufgeschlossene Studentin kennengelernt, die sich neben der fachlichen Kompetenz auch durch ihre ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit auszeichnet. Während der Vorlesungen und Gruppenarbeiten war Frau Bollmeyer stets mit großer Motivation dabei, beteiligte sich engagiert und demonstrierte ihre Fähigkeiten zum selbstständigen Arbeiten anhand semesterbegleitender Projektarbeiten. Ihr besonderes Engagement zeigte sich auch im Rahmen eines freiwilligen Praktikums, das sie über den Pflichtzeitraum hinaus bei Plan.Net Solutions in München absolvierte“, sagt ihre betreuende Professorin Monique Janneck.

Neben den originären Aufgaben im AStA-Referat für Presse und Öffentlichkeitsarbeit hat Kyra Bollmeyer eine neue Broschüre zur studentischen Gremienarbeit konzipiert, um damit mehr für studentisches Engagement in den Gremien zu motivieren.

Die Präsidentin Dr. Rosemarie Pulz, überreichte den 13. „Soroptimist-Preis Technik und Wirtschaft“ und hob besonders das soziale Engagement von Kyra Bollmeyer hervor. Schon vor dem Studium engagierte sie sich auf Sri Lanka für die Nature Volunteer Association. Diese verfolgt das Ziel, durch Bildung und Weiterbildung die Stellung der Frau in der singhalesischen Bevölkerung zu verbessern und das Bewusstsein für den Umweltschutz zu stärken.

In dem Projekt „Menschen ohne Obdach“ der ev. Lutherischen Kirchengemeinde St. Jürgen war sie ebenfalls aktiv und versorgte bedürftige Menschen und Obdachlose mit warmen Mahlzeiten, führte  Gespräche mit den Betroffenen und beförderte so den sozialen Austausch.
Diese Pressemitteilung posten:

Website Promotion

Weitere Pressemitteilungen dieses Herausgebers

Disclaimer